23. Spieltag
04.03.2017
1.FC Köln  :  FC Bayern  =  0  :  3

0:3 gegen Bayern München: Eine Nummer zu groß für den 1. FC Köln
von Joachim Schmidt

Köln -
Es blieb beim Versuch, dem Rekordmeister auf dem Weg zur 27. Meisterschaft ein Bein zu stellen. Denn die Tabellenführer aus München entgingen
allen Kölner Attacken beim 3:0-Erfolg mit spielerischer Leichtigkeit und enteilen aufgrund der Punktverluste der Leipziger dem direkten Verfolger immer
weiter. Für die Kölner endete gleichzeitig eine elfmonatige Heimserie ohne Niederlage.
"Ich bin zufrieden. Nach dem Führungstor hatten wir die Kontrolle über das Spiel", erklärte Bayern-Trainer Carlo Ancelotti,
ohne dabei eine Miene zu verziehen.
Den Bayern nicht Paroli bieten können
"Man muss anerkennen, dass wir den Bayern momentan nicht Paroli bieten können. Wir haben alles in die Waagschale geworfen, aber irgendwann
schwindet das Selbstvertrauen und der Glaube daran, dass man noch etwas reißen kann", meinte FC-Sportdirektor Jörg Schmadtke und beschrieb
damit treffend, wie es um seine FC-Truppe nach dem 0:2 gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit bestellt war.
Bis zu diesem Treffer von Juan Bernat, einem durch Pawel Olkowski unhaltbar abgefälschten Schuss, hatten sich die Gastgeber mit Glück und Geschick
achtbar aus der Affäre gezogen. Zudem vereitelte Manuel Neuer zwei Großchancen, sonst hätte der hohe Favorit in Rückstand gelegen. Zunächst fischte
er eine Hereingabe von Simon Zoller (6.) vor Anthony Modeste weg, dann wuchtete er einen Flugkopfball von Yuya Osako (18.) aus dem rechten Torwinkel.
"Gegen diese Bayern kannst du nur mithalten, wenn sie ihre Möglichkeiten liegen lassen und Manuel Neuer mal danebengreift. Aber wenn er die Chancen
so rauspflückt, ist es überschaubar lustig für uns", flüchtete sich Trainer Peter Stöger in Galgenhumor, attestierte seiner Elf aber einen couragierten Auftritt.
FC im Tiefschlaf
So engagiert die Gastgeber sich gegen den Rückstand stemmten, so inaktiv waren sie in der 25. Minute. Da ließen sie durch Douglas Costa ebenso einen
Querpass wie den Rückpass von Arturo Vidal zu, den Javier Martinez einschoss, während um ihn herum FC-Tiefschlaf herrschte.
Nach dem 2:0 stellten die Bayern ihre druckvollen Attacken ein, gingen in den Verwaltungs- und Schonmodus hinsichtlich des Champions-League-Rückspiels
am Dienstag beim FC Arsenal. Nur ganz zum Schluss (90.) ließen sie nochmals ihre individuelle Klasse aufblitzen, als der eingewechselte Franck Ribéry
einen Rückpass des starken Juan Bernat einnetzte.
Die Kölner beklagten im zweiten Durchgang ebenso einen möglichen, aber von Schiedsrichter Jochen Drees nicht gegebenen Strafstoß nach einer Attacke
von Juan Bernat an Yuya Osako wie das Ausscheiden von Frederik Sörensen - beides in der 51. Minute. Der Innenverteidiger droht aufgrund einer
Muskelverletzung im rechten Oberschenkel auszufallen.
"Ein 1:2 hätte natürlich besser ausgesehen als dieses 0:3. Aber im Gegensatz zu anderen Bayern-Gegnern haben wir uns nicht abschlachten lassen.
Jetzt heißt es Mund abputzen und in den nächsten Spielen wieder Tore schießen und punkten", blickte Dominique Heintz nach vorne.
Als Sechser vor der Abwehr geackert
Der Innenverteidiger spielte angesichts der Personalnot erstmals in seiner Karriere als Sechser vor der Abwehr. Dort ackerte er, schloss Räume, eroberte
Bälle und hatte Thomas Müller meist im Griff. Auch ein Grund dafür, dass man nicht höher verlor.
Obwohl der 1. FC Köln aus den letzten vier Bundesligaspielen nur einen Punkt gewann, steht die Mannschaft weiter auf dem siebten Platz. Dort verharrt
sie seit dem 13. Spieltag Anfang Dezember, also seit genau drei Monaten. "Für mich ist es gefühlt sogar schon ein halbes Jahr. Egal ob wir gewinnen
oder verlieren, wir bleiben Siebter. Es bewegt sich nix", stellte Stöger einerseits verwundert fest, hatte andererseits aber auch eine Erklärung: Es sei ein
Zeichen dafür, dass die Liga bis auf wenige Clubs so ausgeglichen sei.
Auch weil der siebte Platz zementiert zu sein scheint, hat der Trainer den Spielern Folgendes für die nächsten Spiele mit auf den Weg gegeben:
"Wir schauen nicht mehr auf die Tabelle, konzentrieren uns ganz auf unsere nächsten Gegner. Und dann schauen wir mal, was am Ende dabei herauskommt."

1. FC Köln: Kessler – Sörensen (56. Maroh), Subotic, Heintz – Olkowski, K. Rausch – Höger (73. Jojic) – Clemens (63. Rudnevs), Zoller – Osako, Modeste
Bayern München: Neuer – Lahm, Javi Martinez, Alaba, Bernat – Ar. Vidal (74. Kimmich), Thiago – Coman (82. Rafinha), T. Müller, Douglas Costa (52. F. Ribéry) – Lewandowski
Tore: 0:1 Javi Martinez (25.), 0:2 Bernat (48.), 0:3 F. Ribéry (90.) 
Schiedsrichter: Dr. Jochen Drees (Münster-Sarmsheim) 
Zuschauer: 50000
Strafen: gelbe Karte Ar. Vidal (4

Einzelkritik
Thomas Kessler 5
Pawel Olkowski 4
Frederik Sörensen 4+
Neven Subotic 4
Konstantin Rausch 5
Marco Höger 4
Dominique Heintz 4+
Christian Clemens 5
Simon Zoller 4
Anthony Modeste 4
Yuya Osako 3
Dominic Maroh 3-
Artjoms Rudnevs 4

(Quelle: Kölnische Rundschau vom 06.03.2017)

Ergebnisse:

Tag Datum Begegnung Ergebnis  
Freitag 03.03.2017, 20:30 Uhr FC Augsburg : RB Leipzig 2:2 (1:1) Statistik | Historie
Samstag 04.03.2017, 15:30 Uhr Borussia Dortmund : Bayer 04 Leverkusen 6:2 (2:0) Statistik | Historie
1. FSV Mainz 05 : VfL Wolfsburg 1:1 (1:1) Statistik | Historie
1. FC Köln : Bayern München 0:3 (0:1) Statistik | Historie
Werder Bremen : SV Darmstadt 98 2:0 (0:0) Statistik | Historie
1899 Hoffenheim : FC Ingolstadt 04 5:2 (1:1) Statistik | Historie
04.03.2017, 18:30 Uhr Borussia Mönchengladbach : FC Schalke 04 4:2 (1:1) Statistik | Historie
Sonntag 05.03.2017, 15:30 Uhr Eintracht Frankfurt : SC Freiburg 1:2 (1:1) Statistik | Historie
05.03.2017, 17:30 Uhr Hamburger SV : Hertha BSC 1:0 (0:0) Statistik | Historie


Spielstand 05.03.2017:

R V   Verein Sp S U N Tore TD P Quali
1 (1) Logo Bayern München Bayern München (M,P) 23 17 5 1 57:13 +44 56 CL
2 (2) Logo RB Leipzig RB Leipzig (N) 23 15 4 4 43:24 +19 49 CL
3 (3) Logo Borussia Dortmund Borussia Dortmund 23 12 7 4 52:25 +27 43 CL
4 (4) Logo 1899 Hoffenheim 1899 Hoffenheim 23 10 11 2 44:24 +20 41 CLQ
5 (5) Logo Hertha BSC Hertha BSC 23 11 4 8 30:25 +5 37 EL
6 (6) Logo Eintracht Frankfurt Eintracht Frankfurt 23 10 5 8 26:24 +2 35 ELQ
7 (7) Logo 1. FC Köln 1. FC Köln 23 8 9 6 31:25 +6 33  
8 (9) Logo SC Freiburg SC Freiburg (N) 23 10 3 10 30:40 -10 33  
9 (10) Logo Borussia Mönchengladbach Borussia Mönchengladbach 23 9 5 9 29:31 -2 32  
10 (8) Logo Bayer 04 Leverkusen Bayer 04 Leverkusen 23 9 3 11 36:38 -2 30  
11 (11) Logo 1. FSV Mainz 05 1. FSV Mainz 05 23 8 5 10 32:38 -6 29  
12 (13) Logo FC Augsburg FC Augsburg 23 7 7 9 23:30 -7 28  
13 (12) Logo FC Schalke 04 FC Schalke 04 23 7 6 10 28:27 +1 27  
14 (15) Logo Werder Bremen Werder Bremen 23 7 4 12 30:43 -13 25  
15 (14) Logo VfL Wolfsburg VfL Wolfsburg 23 6 5 12 21:34 -13 23  
16 (16) Logo Hamburger SV Hamburger SV 23 6 5 12 22:45 -23 23 Ab-Rel
17 (17) Logo FC Ingolstadt 04 FC Ingolstadt 04 23 5 3 15 21:39 -18 18 Ab
18 (18) Logo SV Darmstadt 98 SV Darmstadt 98 23 3 3 17 15:45 -30 12 Ab


Vorschau 24. Spieltag:

Tag Datum Begegnung Ergebnis  
Freitag 10.03.2017, 20:30 Uhr Bayer 04 Leverkusen : Werder Bremen -:- Historie
Samstag 11.03.2017, 15:30 Uhr Bayern München : Eintracht Frankfurt -:- Historie
Hertha BSC : Borussia Dortmund -:- Historie
SV Darmstadt 98 : 1. FSV Mainz 05 -:- Historie
SC Freiburg : 1899 Hoffenheim -:- Historie
RB Leipzig : VfL Wolfsburg -:- Historie
11.03.2017, 18:30 Uhr FC Ingolstadt 04 : 1. FC Köln -:- Historie
Sonntag 12.03.2017, 15:30 Uhr FC Schalke 04 : FC Augsburg -:- Historie
12.03.2017, 17:30 Uhr Hamburger SV : Borussia Mönchengladbach -:- Historie

 

Alle Spiele Köln        
Spieltag  2016/17        
24 11.03.2017   FC Ingolstadt 04  :  1. FC Köln Endstand: -:- (Halbzeitstand: -:-)
23 04.03.2017   1.FC Köln  :  FC Bayern Endstand: 0:3 (Halbzeitstand: 0:1)
22 25.02.2017   RB Leipzig  :  1. FC Köln  Endstand: 3:1 (Halbzeitstand: 2:0)
21 19.02.2017   1.FC Köln  :  FC Schalke 04 Endstand: 1:1 (Halbzeitstand: 1:1)
20 12.02.2017   SC Freiburg  :  1.FC Köln   Endstand: 2:1 (Halbzeitstand: 1:1)
19 04.02.2017   1. FC Köln  : VfL Wolfsburg   Endstand: 1:0 (Halbzeitstand: 0:0)
18 28.01.2017   SV Darmstadt 98 : 1. FC Köln Endstand: 1:6 (Halbzeitstand: 0:3)
17 22.01.2017   1. FC Mainz 05  :  1. FC Köln Endstand: 0:0 (Halbzeitstand: 0:0)
16 20.12.2016   1. FC Köln  :  Bayer 04 Leverkusen Endstand: 1:1 (Halbzeitstand: 1:1)
15 17.12.2016   Werder Bremen : 1.FC Köln Endstand: 1:1 (Halbzeitstand: 1:1)
14 10.12.2016   1. FC Köln  :  Borussia Dortmund Endstand: 1:1 (Halbzeitstand: 1:0)
13 03.12.2016   1899 Hoffenheim : 1. FC Köln   Endstand: 4:0 (Halbzeitstand: 2:0)
12 26.11.2016   1. FC Köln  :  FC Augsburg Endstand: 0:0 (Halbzeitstand: 0:0)
11 19.11.2016   Borussia Mönchengladbach  :  1. FC Köln Endstand: 2:1 (Halbzeitstand: 1:0)
10 05.11.2016   Eintracht Frankfurt  : 1. FC Köln Endstand: 1:0 (Halbzeitstand: 1:0)
9 30.10.2016   1. FC Köln : HSV Hamburg Endstand: 3:0 (Halbzeitstand: 0:0)
8 22.10.2016   Hertha BSC : 1. FC Köln Endstand: 2:1 (Halbzeitstand: 1:0)
7 15.10.2016   1. FC Köln : FC Ingolstadt 04 Endstand: 2:1 (Halbzeitstand: 2:0)
6 01.10.2016   FC Bayern  :  1.FC Köln Endstand: 1:1 (Halbzeitstand: 1:0)
5 25.09.2016   1. FC Köln :  RB Leipzig Endstand: 1:1 (Halbzeitstand: 1:1)
4 21.09.2016   FC Schalke 04  :  1. FC Köln Endstand: 3:1 (Halbzeitstand: 1:1)
3 16.09.2016   1. FC Köln : SV Freiburg Endstand: 3:0 (Halbzeitstand: 3:0)
2 10.09.2016   VfL Wolfsburg : 1. FC Köln Endstand: 0:0 (Halbzeitstand: 0:0)
1 28.08.2016    1. FC Köln  :  SV Darmstadt 98 Endstand: 2:0 (Halbzeitstand: 1:0)