1. Spieltag
20.08.2017
Borussia Mönchengladbach  :  1. FC Köln  =  1  :  0

Niederlage im Derby: 1.FC Köln verliert gegen Borussia Mönchengladbach

Mönchengladbach -
Zwei unterschiedliche Halbzeiten erlebten die 54.000 Zuschauer im Borussia-Park. Stürmten die Gastgeber im ersten Durchgang, als wollten sie die ungeliebten Kölner
aus der Arena jagen, so beschränkten sie sich im zweiten Durchgang auf das Kontern.
Der Grund dafür: Sie nutzten 133 Sekunden nach der Pause eine Chance zum 1:0 durch Nico Elvedi und sahen sich danach stärkeren Angriffsbemühungen der Gäste
ausgesetzt. Die aber blieben erfolglos.
Startelf entsprach Anfangsformation vom DFB-Pokalspiel
Bei den Kölnern entsprach die erste Startelf der Bundesligasaison der Anfangsformation vom DFB-Pokalspiel eine Woche zuvor in Bremerhaven. „Manche Entscheidungen
für die Startelf waren wirklich knapp, manche waren Bauch-Entscheidungen. Ich habe mich für die Jungs entschieden, die großen Anteil an unserer außergewöhnlichen
letzten Saison hatten“, begründete Peter Stöger seine Aufstellung kurz vor Spielbeginn.
Innerhalb des 18er-Kaders gab es dagegen zwei Wechsel: Innenverteidiger Jorge Meré fehlte ebenso wie Christian Clemens. Statt der beiden waren Mittelfeldspieler
Marco Höger und Außenverteidiger Jannes Horn in Mönchengladbach dabei.
Das Blatt wendete sich sehr schnell
Borussen-Trainer Dieter Hecking standen Fabian Hecking wegen Rückenproblemen und Vicenzo Grifo, der sich im Abschlusstraining am Samstag eine Kapselverletzung
im Knie zugezogen hatte, nicht zur Verfügung. So entsprach auch die Gladbacher Aufstellung jener vom Pokalspiel eine Woche zuvor,
als man mit 2:1 bei RW Essen gewann.
Nachdem die Gäste die ersten Aktionen für sich verbuchen konnten und Lukas Klünter mit einer Flanke Yann Sommer überspielte, dahinter aber keinen Abnehmer fand,
wendete sich das Blatt aber sehr schnell. FC-Schlussmann Timo Horn fand sich zeitweise unter Dauerbeschuss durch die Hausherren, die die Kölner Defensive von einer
Verlegenheit in die andere stürzten.
Borussen wie ein Wirbelsturm über FC-Abwehr 
Bereits in der sechsten Minute rettete der Schlussmann mit einer Faustabwehr gegen Thorgan Hazard. Dann bediente der Belgier Lars Stindl (9.), der aber vom Elferpunkt
ohne den nötigen Druck schoss. Timo Horn hielt den Ball ebenso sicher wie bei der Doppelchance durch Raffaels Kopfball (15.) und Stindls Schuss (16.).
Wenig später brachen die Borussen wie ein Wirbelsturm über die FC-Abwehr herein, treiben den Ball kreuz und quer durch den gegnerischen Strafraum, allerdings ohne
Folgen. 7:0 lautete das Torschussverhältnis nach gut einer Viertelstunde zugunsten der Gastgeber.
Schneller und richtiger Videobeweis
Plötzlich aber hätten die ganz in Rot gekleideten Gäste jubeln können. Bei einem Konter (19.) kam Jhon Cordoba von links zum Abschluss, doch Yann Sommer fingerte
den Ball noch weg. Während die FC-Defensive nun etwas besser stand, kam der aus Mainz verpflichtete Mittelstürmer zu seiner zweiten Möglichkeit. Diesmal lief er den
Konter über die rechte Seite, verzog aber seinen Schuss (32.).
Die letzte Torchance der ersten Spielhälfte gehörte aber erneut den Borussen, für die Raffael zum Schuss (43.) kam. Timo Horn lenkte den Ball mit einem artistischen
Sprung über die Latte. Wenig später verletzte sich Konstantin Rausch bei einer Abwehraktion im Gesicht und musste gegen Jannes Horn ausgewechselt werden.
Der vermochte gleich nach Wiederbeginn dem Gladbacher Rechtsverteidiger Nico Elvedi nicht zu folgen, so dass der einen Querpass des gleichfalls den Kölnern enteilte
Ibrahima Traore zum 1:0 ins Tor drückte. Bis zum endgültigen Torjubel dauerte es jedoch noch kurze Zeit. Dann bestätigte Bastian Dankert als Video Assistent, dass beim
Zuspiel auf Traore keine Abseitsstellung vorlag. So schnell und richtig stellt man sich den Videobeweis vor.
Erfolglose Überlegenheit der ersten Spielhälfte
Nach der erfolglosen Überlegenheit der ersten Spielhälfte belohnte sich die Borussia auf diese Weise nach 133 Sekunden des zweiten Durchgangs bei ihrer ersten Möglichkeit.
Der FC ging nun deutlich stärker in die Offensive. Sehrou Guirassy kam für Marcel Risse, stand aber zunächst einem verheißungsvollen Torschuss (62.) aus sechs Metern
seines Kollegen Jhon Cordoba im Weg und blockte den Ball ab. Auch in der 74. Minute war der Kolumbianer einem Treffer nahe, bekam aber die Fußspitze vor Yann Sommer
nicht mehr an den Ball.

Mönchengladbach: Sommer; Elvedi, Ginter, Vestergaard, Wendt; Kramer, Zakaria; Traore (84. Hofmann), Hazard (80. Hermann); Stindl, Raffael (87. Bobadilla).
Köln: T.Horn; Klünter, Sörensen, Heintz, Rausch (45.+1 J.Horn); Lehmann, Hector; Risse (59. Guirassy), Bittencourt (75. Zoller); Jojic; Cordoba.
SR: Aytekin (Oberasbach).
Tor: 1:0 Elvedi (49.).
Zuschauer: 54.000.
Gelbe Karten: Zakaria, Sommer, Stindl – Heintz, Sörensen.

Einzelkritik:
Timo Horn                  2
Lukas Klünter            4+
Frederik Sörensen     3
Dominique Heintz      3
Konstantin Rausch    5
Matthias Lehmann     4
Jonas Hector             4
Leonardo Bittencourt 4+
Milos Jojic                  4+
Jhon Cordoba            3
Jannes Horn              4
Sehrou Guirassy        4
Simon Zoller               -

(Quelle: Kölnische Rundschau vom 21.08.2017)


Ergebnisse:

Tag Datum Begegnung Ergebnis  
Freitag 18.08.2017, 20:30 Uhr Bayern München : Bayer 04 Leverkusen 3:1 (2:0) Statistik | Historie
Samstag 19.08.2017, 15:30 Uhr 1899 Hoffenheim : Werder Bremen 1:0 (0:0) Statistik | Historie
Hertha BSC : VfB Stuttgart 2:0 (0:0) Statistik | Historie
Hamburger SV : FC Augsburg 1:0 (1:0) Statistik | Historie
1. FSV Mainz 05 : Hannover 96 0:1 (0:0) Statistik | Historie
VfL Wolfsburg : Borussia Dortmund 0:3 (0:2) Statistik | Historie
19.08.2017, 18:30 Uhr FC Schalke 04 : RB Leipzig 2:0 (1:0) Statistik | Historie
Sonntag 20.08.2017, 15:30 Uhr SC Freiburg : Eintracht Frankfurt 0:0 (0:0) Statistik | Historie
20.08.2017, 18:00 Uhr Borussia Mönchengladbach : 1. FC Köln 1:0 (0:0) Statistik | Historie


Spielstand 20.08.2017:

R V   Verein Sp S U N Tore TD P Quali
1 (1) Logo Borussia Dortmund Borussia Dortmund (P) 1 1 0 0 3:0 +3 3 CL
2 (2) Logo Bayern München Bayern München (M) 1 1 0 0 3:1 +2 3 CL
3 (3) Logo Hertha BSC Hertha BSC 1 1 0 0 2:0 +2 3 CL
3 (3) Logo FC Schalke 04 FC Schalke 04 1 1 0 0 2:0 +2 3 CL
5 (5) Logo 1899 Hoffenheim 1899 Hoffenheim 1 1 0 0 1:0 +1 3 EL
5 (5) Logo Borussia Mönchengladbach Borussia Mönchengladbach 1 1 0 0 1:0 +1 3 ELQ
5 (5) Logo Hamburger SV Hamburger SV 1 1 0 0 1:0 +1 3  
5 (5) Logo Hannover 96 Hannover 96 (N) 1 1 0 0 1:0 +1 3  
9 (9) Logo Eintracht Frankfurt Eintracht Frankfurt 1 0 1 0 0:0 +0 1  
9 (9) Logo SC Freiburg SC Freiburg 1 0 1 0 0:0 +0 1  
11 (11) Logo FC Augsburg FC Augsburg 1 0 0 1 0:1 -1 0  
11 (11) Logo Werder Bremen Werder Bremen 1 0 0 1 0:1 -1 0  
11 (11) Logo 1. FC Köln 1. FC Köln 1 0 0 1 0:1 -1 0  
11 (11) Logo 1. FSV Mainz 05 1. FSV Mainz 05 1 0 0 1 0:1 -1 0  
15 (15) Logo Bayer 04 Leverkusen Bayer 04 Leverkusen 1 0 0 1 1:3 -2 0  
16 (16) Logo RB Leipzig RB Leipzig 1 0 0 1 0:2 -2 0 Ab-Rel
16 (16) Logo VfB Stuttgart VfB Stuttgart (N) 1 0 0 1 0:2 -2 0 Ab
18 (18) Logo VfL Wolfsburg VfL Wolfsburg 1 0 0 1 0:3 -3 0 Ab


 

R V   Verein Sp S U N Tore TD P Quali
1 (1) Logo Borussia Dortmund Borussia Dortmund (P) 1 1 0 0 3:0 +3 3 CL
2 (2) Logo Bayern München Bayern München (M) 1 1 0 0 3:1 +2 3 CL
3 (3) Logo Hertha BSC Hertha BSC 1 1 0 0 2:0 +2 3 CL
3 (3) Logo FC Schalke 04 FC Schalke 04 1 1 0 0 2:0 +2 3 CL
5 (5) Logo 1899 Hoffenheim 1899 Hoffenheim 1 1 0 0 1:0 +1 3 EL
5 (5) Logo Borussia Mönchengladbach Borussia Mönchengladbach 1 1 0 0 1:0 +1 3 ELQ
5 (5) Logo Hamburger SV Hamburger SV 1 1 0 0 1:0 +1 3  
5 (5) Logo Hannover 96 Hannover 96 (N) 1 1 0 0 1:0 +1 3  
9 (9) Logo Eintracht Frankfurt Eintracht Frankfurt 1 0 1 0 0:0 +0 1  
9 (9) Logo SC Freiburg SC Freiburg 1 0 1 0 0:0 +0 1  
11 (11) Logo FC Augsburg FC Augsburg 1 0 0 1 0:1 -1 0  
11 (11) Logo Werder Bremen Werder Bremen 1 0 0 1 0:1 -1 0  
11 (11) Logo 1. FC Köln 1. FC Köln 1 0 0 1 0:1 -1 0  
11 (11) Logo 1. FSV Mainz 05 1. FSV Mainz 05 1 0 0 1 0:1 -1 0  
15 (15) Logo Bayer 04 Leverkusen Bayer 04 Leverkusen 1 0 0 1 1:3 -2 0  
16 (16) Logo RB Leipzig RB Leipzig 1 0 0 1 0:2 -2 0 Ab-Rel
16 (16) Logo VfB Stuttgart VfB Stuttgart (N) 1 0 0 1 0:2 -2 0 Ab
18 (18) Logo VfL Wolfsburg VfL Wolfsburg 1 0 0 1 0:3 -3 0 Ab


Vorschau 2. Spieltag:

Tag Datum Begegnung Ergebnis  
Freitag 25.08.2017, 20:30 Uhr 1. FC Köln : Hamburger SV -:- Historie
Samstag 26.08.2017, 15:30 Uhr Werder Bremen : Bayern München -:- Historie
Eintracht Frankfurt : VfL Wolfsburg -:- Historie
Bayer 04 Leverkusen : 1899 Hoffenheim -:- Historie
FC Augsburg : Borussia Mönchengladbach -:- Historie
VfB Stuttgart : 1. FSV Mainz 05 -:- Historie
26.08.2017, 18:30 Uhr Borussia Dortmund : Hertha BSC -:- Historie
Sonntag 27.08.2017, 15:30 Uhr RB Leipzig : SC Freiburg -:- Historie
27.08.2017, 18:00 Uhr Hannover 96 : FC Schalke 04 -:- Historie