15. Spieltag
17.12.2016
Werder Bremen  :  1. FC Köln  =  1  :  1

Das 1:1 wird zur Tradition
von Joachim Schmidt

14932200DD187B6D
Bremens Robert Bauer (r) kämpft gegen Kölns Anthony Modeste um den Ball.    Foto: dpa

Bremen -
Das 1:1 wird offenbar zu einem Standardergebnis bei Spielen zwischen Werder Bremen und dem 1. FC Köln. Zum vierten Mal innerhalb der letzten sieben Bundesligabegegnungen
trennte man sich am Samstag mit diesem Resultat. Dabei boten sich beiden Mannschaften genug Möglichkeiten für weitere Treffer. Doch beide Torhüter, das Aluminium sowie
schwache Schüsse verhinderten weitere Tore. 
Nur ein Spielerwechsel
Die personellen Veränderungen beschränkten sich bei beiden Mannschaften zusammen auf einen Wechsel. Während Werder mit der Startelf von Berlin begann, rückte Konstantin
Rausch für den Gelb-Rot-gesperrten Salih Özcan in die Startformation.
An den starken Auftritt eine Woche zuvor beim 1:0-Auswärtserfolg vermochten die Gastgeber zunächst nicht anzuknüpfen. Gegen die früh attackierenden Kölner wollte ihnen nichts
gelingen. So bestimmten die Gäste zumeist das Geschehen in den ersten 45 Minuten. 
Volleyschuss missglückt 
Doch bei aller Überlegenheit und wiederholten Strafraumszenen kamen sie lange Zeit nicht zum Torabschluss. Die beste Aktion glückte noch Artjoms Rudnevs, doch sein
Volleyschuss (18.) wurde zur Ecke abgeblockt. Geradezu kinderleicht hatte er es zehn Minuten später, um die FC-Führung zu erzielen. Nachdem Jonas Hector den Ball schön auf
Anthony Modeste in den Strafraum durchgesteckt hatte, kam Jaroslav Drobny bei dessen Schuss nur noch mit einer Fußspitze an den Ball. Die in Richtung Tor trudelnde Kunststoffkugel
drückte Rudnevs ins leere Tor. Nach dem Führungstreffer eine Woche zuvor gegen Dortmund war es sein zweiter Saisontreffer. 
Trotz des Rückstands wurden die Hausherren vor enttäuschten Fans zunächst nicht besser. Umso überraschender war der Ausgleich (40.). Ein Sonntagsschuss des fleißigen
Serge Gnabry aus etwa 27 Metern setzte kurz vor Thomas Kessler auf, um dem in seine linke untere Ecke hinabtauchenden Torhüter über die Faust ins Tor zu springen.
Da sah der zuvor beschäftigungslose Schlussmann nicht gut aus. 
Thomas Kessler reagiert glänzend 
In der Schlussminute der ersten Halbzeit reagierte Thomas Kessler dafür glänzend. Wieder kam Serge Gnabry zum Schuss, den der Torwart abwehrte, und den zweiten Versuch
durch Claudio Pizarro lenkte er mit dem Fuß an den rechten Pfosten.   Mit einer guten Aktion begann Thomas Kessler (51.) auch die zweite Halbzeit, als er vor Pizarro am Ball war
und klären konnte. Kurz danach verzog Max Kruse bei seinem ersten Torschuss. Auf einmal war Werder da und riss sein Publikum mit.
Fast im Gegenzug misslang Anthony Modeste ein Schuss ebenso. 
Richtig gefährlich wurde dagegen ein Schuss von Dominique Heintz. Weil er bei einem Gegenstoß mutterseelenallein war, zog er aus 20 Metern ab, und der Schuss wäre wohl unter
der Latte eingeschlagen. Doch Jaroslav Drobny lenkte den Ball mit einem Wischer über das Aluminium. 
Torchancen steigen in der 2. Halbzeit 
Die Torhüter bekamen im zweiten Durchgang erheblich mehr zu tun. So lenkte Thomas Kessler einen Schuss von Fin Bartels (58.) im Sprung vorbei. Wenig später war er geschlagen,
doch Frederik Sörensen klärte zwei Mal per Fußabwehrt unmittelbar vor dem Tor. Riesen Glück dann für Werder, als bei einem Konter Yuya Osako aus vollem Lauf aus 14 Metern
frei zum Schuss kam, aber knapp neben den linken Pfosten zielte (65.). Bis hierher dauerte der offene Schlagabtausch an, bevor sich die Partie etwas beruhigte.
Die erste gute Chance der Schlussphase besaß Artjoms Rudnevs, als er in der 80. Minute zum Kopfball aus kurzer Distanz kam. Doch der Ball landete genau bei Werder-Schlussmann
Jaroslav Drobny. Kurz danach war für Rudnevs und seinen Partner Anthony Modeste Schicht: Simon Zoller und Sehrou Guirassy kamen als frische Kräfte.
Unglücklich endete die Partie für Marco Höger. In der 90. Minute sah er seine fünfte Gelbe Karte dieser Spielzeit, weshalb er für das Derby gegen Leverkusen gesperrt ist.
Zuvor war er von Robert Bauer an der Strafraumgrenze auf den rechten Fuß getreten worden, weshalb er sich mit drohender Geste bei dem Bremer beschwerte.

Bremen: Drobny; Bauer, Sané, Moisander, Garcia; Fritz (46. Junuzovic), Bargfrede; Bartels (90. Gebre Selassie), Gnabry; Kruse, Pizarro (75. Johansson). –
Köln: Kessler;  Sörensen, Mavraj, Heintz; Olkowski, Rausch; Höger, Hector; Osako; Modeste (81. Guirassy), Rudnevs (81. Zoller). –
SR: Stark (Ergolding). –
Tore: 0:1 Rudnevs (28.), 1:1 Gnabry (40.). –
Zuschauer: 42.100 (ausverkauft). –
Gelbe Karten: Modeste, Guirassy, Höger, Mavraj.

Einzelkritik:

  Thomas Kessler 3,5
  Dominique Heintz 3,5
  Mergim Mavraj 3
  Frederik Sörensen 2,5
  Konstantin Rausch 3,5
  Jonas Hector 2,5
  Marco Höger 2,5
  Pawel Olkowski 3
bis 81. min Artjoms Rudnevs 3
  Yuya Osako 3,5
bis 81. min Anthony Modeste 4
ab 81. min Sehrou Guirassy -
ab 81. min Simon Zoller -

(Quelle: Kölnische Rundschau vom 19.12.2016)


Ergebnisse:

Tag Datum Begegnung Ergebnis  
Freitag 16.12.2016, 20:30 Uhr 1899 Hoffenheim : Borussia Dortmund 2:2 (2:1) Statistik | Historie
Samstag 17.12.2016, 15:30 Uhr FC Schalke 04 : SC Freiburg 1:1 (0:0) Statistik | Historie
1. FSV Mainz 05 : Hamburger SV 3:1 (1:1) Statistik | Historie
FC Augsburg : Borussia Mönchengladbach 1:0 (0:0) Statistik | Historie
Werder Bremen : 1. FC Köln 1:1 (1:1) Statistik | Historie
RB Leipzig : Hertha BSC 2:0 (1:0) Statistik | Historie
17.12.2016, 18:30 Uhr VfL Wolfsburg : Eintracht Frankfurt 1:0 (1:0) Statistik | Historie
Sonntag 18.12.2016, 15:30 Uhr SV Darmstadt 98 : Bayern München 0:1 (0:0) Statistik | Historie
18.12.2016, 17:30 Uhr Bayer 04 Leverkusen : FC Ingolstadt 04 1:2 (0:1) Statistik | Historie


Spielstand 18.12.2016:

R V   Verein Sp S U N Tore TD P Quali
1 (1) Logo Bayern München Bayern München (M,P) 15 11 3 1 35:9 +26 36 CL
2 (2) Logo RB Leipzig RB Leipzig (N) 15 11 3 1 31:12 +19 36 CL
3 (4) Logo 1899 Hoffenheim 1899 Hoffenheim 15 6 9 0 27:16 +11 27 CL
4 (3) Logo Hertha BSC Hertha BSC 15 8 3 4 22:16 +6 27 CLQ
5 (6) Logo Borussia Dortmund Borussia Dortmund 15 7 5 3 34:18 +16 26 EL
6 (5) Logo Eintracht Frankfurt Eintracht Frankfurt 15 7 5 3 19:12 +7 26 ELQ
7 (7) Logo 1. FC Köln 1. FC Köln 15 6 6 3 20:14 +6 24  
8 (11) Logo 1. FSV Mainz 05 1. FSV Mainz 05 15 6 2 7 26:27 -1 20  
9 (8) Logo Bayer 04 Leverkusen Bayer 04 Leverkusen 15 6 2 7 22:23 -1 20  
10 (9) Logo SC Freiburg SC Freiburg (N) 15 6 2 7 19:26 -7 20  
11 (10) Logo FC Schalke 04 FC Schalke 04 15 5 3 7 19:17 +2 18  
12 (13) Logo FC Augsburg FC Augsburg 15 4 5 6 12:16 -4 17  
13 (12) Logo Borussia Mönchengladbach Borussia Mönchengladbach 15 4 4 7 14:23 -9 16  
14 (14) Logo Werder Bremen Werder Bremen 15 4 3 8 19:33 -14 15  
15 (15) Logo VfL Wolfsburg VfL Wolfsburg 15 3 4 8 13:23 -10 13  
16 (17) Logo FC Ingolstadt 04 FC Ingolstadt 04 15 3 3 9 13:25 -12 12 Ab-Rel
17 (16) Logo Hamburger SV Hamburger SV 15 2 4 9 12:30 -18 10 Ab
18 (18) Logo SV Darmstadt 98 SV Darmstadt 98 15 2 2 11 11:28 -17 8 Ab

 

Alle Spiele Köln        
Spieltag  2016/17        
17 22.01.2017   1. FC Mainz 05  :  1. FC Köln Endstand: -:- (Halbzeitstand: -:-)
16 21.12.2016   1. FC Köln  :  Bayer 04 Leverkusen Endstand: -:- (Halbzeitstand: -:-)
15 17.12.2016   Werder Bremen : 1.FC Köln Endstand: 1:1 (Halbzeitstand: 1:1)
14 10.12.2016   1. FC Köln  :  Borussia Dortmund Endstand: 1:1 (Halbzeitstand: 1:0)
13 03.12.2016   1899 Hoffenheim : 1. FC Köln   Endstand: 4:0 (Halbzeitstand: 2:0)
12 26.11.2016   1. FC Köln  :  FC Augsburg Endstand: 0:0 (Halbzeitstand: 0:0)
11 19.11.2016   Borussia Mönchengladbach  :  1. FC Köln Endstand: 2:1 (Halbzeitstand: 1:0)
10 05.11.2016   Eintracht Frankfurt  : 1. FC Köln Endstand: 1:0 (Halbzeitstand: 1:0)
9 30.10.2016   1. FC Köln : HSV Hamburg Endstand: 3:0 (Halbzeitstand: 0:0)
8 22.10.2016   Hertha BSC : 1. FC Köln Endstand: 2:1 (Halbzeitstand: 1:0)
7 15.10.2016   1. FC Köln : FC Ingolstadt 04 Endstand: 2:1 (Halbzeitstand: 2:0)
6 01.10.2016   FC Bayern  :  1.FC Köln Endstand: 1:1 (Halbzeitstand: 1:0)
5 25.09.2016   1. FC Köln :  RB Leipzig Endstand: 1:1 (Halbzeitstand: 1:1)
4 21.09.2016   FC Schalke 04  :  1. FC Köln Endstand: 3:1 (Halbzeitstand: 1:1)
3 16.09.2016   1. FC Köln : SV Freiburg Endstand: 3:0 (Halbzeitstand: 3:0)
2 10.09.2016   VfL Wolfsburg : 1. FC Köln Endstand: 0:0 (Halbzeitstand: 0:0)
1 28.08.2016    1. FC Köln  :  SV Darmstadt 98 Endstand: 2:0 (Halbzeitstand: 1:0)