13. Spieltag
26.11.2017
1. FC Köln :  Hertha BSC Berlin  =  0  :  2

Heimspiel
: 1. FC Köln verliert 0:2 gegen Hertha BSC
von Joachim Schmidt

Köln -
Scheinbar immer rettungsloser wird die Situation für den 1. FC Köln in der Bundesliga. Nach der 0:2-Niederlage gegen Hertha BSC und den zuvor
erzielten Siegen der Konkurrenten aus Hamburg und Freiburg beträgt der Rückstand zum Relegationsplatz bereits neun Punkte.
Dass der FC in dieser Spielzeit für Extreme steht, zeigte sich nicht nur aufgrund des letzten Tabellenplatzes mit lediglich zwei Punkten.
Am Ende feierten gleich drei Nachwuchsspieler ihren Erstligaeinstieg. Zudem standen mit Spielbeginn in FC-Reihen auch der derzeit älteste und der
jüngste Bundesligaspieler dieser Saison auf dem Platz.
Bundesligadebüt für Yann Aurel Bisseck
Zum einen war das Claudio Pizarro, der bei seinem Startelfdebüt 39 Jahre und 54 Tage alt war. Zum anderen war da Yann Aurel Bisseck in der Innenverteidigung.
Der U-17-Nationalspieler, der bereits am Donnerstag gegen den FC Arsenal im Kader stand, gab mit 16 Jahren und 362 Tagen sein Bundesligadebüt. Zu dem
kamen später auch noch der 20-jährige Anas Ouahim und Nikolas Nartey. Der Däne war auch erst 17 Jahre und 273 Tage alt. 
Damit ist der 1,94 Meter lange Abwehrspieler, der vom SV Adler Dellbrück zum FC kam, der jüngste Kölner Bundesligaspieler. Das war zuvor Mitchell Weiser.
Vor fünfeinhalb Jahren hatte er mit 17 Jahren und 310 Tagen sein Erstligadebüt gegeben. Am Sonntag stand er in Reihen der gegnerischen Berliner.
In der Rangliste aller jüngsten Bundesligadebütanten nimmt Yann Aurel Bisseck den zweiten Platz ein. Jünger war nur Dortmunds Nuri Sahin mit 16 Jahren und 335 Tagen.
Bisseck spielte ebenso wie Mittelfeldspieler Matthias Lehmann in der Abwehr, weil nach dem Fieberbedingten Ausfall von Jannes Horn mit Jorge Meré nur noch ein
gelernter Profi-Innenverteidiger für die Dreierkette zur Verfügung stand.
Dennoch machte es die Abwehr in der ersten Halbzeit im Spiel recht ordentlich und ließ gegen allerdings auch harmlose Berliner nicht viel zu.
Dass die Kölner dennoch in der 17. Minute in Rückstand gerieten war einer schwach verteidigten Berliner Ecke geschuldet. Salih Özcan wurde von Davie Selke übersprungen,
der aufs Tor köpfte. Timo Horn bekam den Ball nicht unter Kontrolle, und Vedad Ibisevic drückte ihn mit Knie und Fuß über die Linie.
Die beste Kölner Möglichkeit vergab Sehrou Guirassy. Nach einem Doppelpass mit Claudio Pizarro (25.) verzog er. Dennoch feuerten die Fans auf der Südtribüne die
Mannschaft weiter an. Vor der Partrie hatten rund 1000 von ihnen an einem Gedenkmarsch für den mit 90 Jahren verstorbenen Weltmeister Hans Schäfer über die
Aachener Straße teilgenommen. Im Stadion wurden auf alle Fahnen und Banner verzichtet.  Nur eine riesige Fahne mit dem Konterfei des legendären Meisterspielers
wurde geschwenkt.
Aufregung gab es nach dem Wechsel, als ein Handspiel von Berlins Karim Rekik reklamiert wurde. Nach langer Unterbrechung und dem Videostudium blieb die souverän
leitende Bibiana Steinhaus bei ihrem dritten Bundesligaeinsatz dabei, keinen Strafstoß zu verhängen. Rekik war zu Boden stürzend zwar mit beiden Händen am Ball,
aber vor dem Körper.  Für die Entscheidung sorgte erneut Vedad  Ibisevic, als er einen Elfmeter nach Foul von Matthias Lehmann an Davie Selke zum 2:0 nutzte. 
Und was gab es am Wochenende Neues in der Causa Horst Heldt? FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle bestätigte ein Gespräch mit dem Wunschkandidaten für
den Sportchef-Posten. Der werde nun nochmals bei Hannover-96-Präsident Martin Kind nachfragen, ob er entgegen aller bisherigen Äußerungen des Club-Patrons die
Freigabe erhält.
Zum anderen baute Wehrle für den Fall eines Scheiterns schon einmal vor und sprach davon, dass man mit mehreren sehr guten Kandidaten gesprochen habe.
Ein neuer Name, der in dem Zusammenhang auftauchte, war der des Ex-Dortmunder Nationalspielers Sebastian Kehl.

Köln: T.Horn; Bisseck, Lehmann (84. Nartey), Meré; Klünter, Jojic (46. Handwerker), Özcan, Rausch; Osako (72. Ouahim), Pizarro, Guirassy. –
Berlin: Jarstein; Weiser, Langkamp, Rekik, Plattenhardt; Maier, Skjelbred; Mittelstädt, Leckie (84. Lazaro); Selke, Ibisevic (84. Lustenberger). –
Tor: 0:1 Ibisevic (17.), 0:2 Ibisevic (64., Foulelfmeter). – 
SR: Steinhaus (Langenhagen). –
Zuschauer: 47.800. –
Gelbe Karten: Meré, Guirassy.

Einzelkritik:
Timo Horn:
Beim 0:1 von Ibisevic irritiert. Verhinderte mit einer Glanztat gegen Ibisevic‘ Volleyabnahme ein schnelles zweites Gegentor. Ansonsten wenig geprüft. - Note: 3-
Yann Aurel Bisseck: Der Innenverteidiger aus der U19 avancierte mit 16 Jahren zum jüngsten FC-Profi der Vereinsgeschichte. Zeigte keine Nervosität und Furcht. - Note: 3
Matthias Lehmann: Rückte aus der Personalnot heraus aus dem defensiven Mittelfeld in das Abwehrzentrum. Verursachte durch sein Zuspätkommen gegen Selke den Strafstoß zur Entscheidung. - Note: 5
Jorge Meré: Gefiel durch eine Zweikampfquote von 80 Prozent. Allerdings mit Problemen in der Spieleröffnung. - Note: 3
Lukas Klünter: Ermöglichte unbedrängt mit einem technischen Fehler den Eckball zum 0:1. Nach vorne ohne Impulse. - Note: 5
Milos Jojic: Krönte seine schwache Leistung mit einem absurden Hackentrick im Mittelfeld. Zur Pause überfällig ausgewechselt. - Note: 5-
Salih Özcan: Durch sein verlorenes Kopfballduell gegen Selke am ersten Gegentor mitbeteiligt. Kam in den Zweikämpfen oft zu spät. - Note: 5
Konstantin Rausch: Wie sein Gegenüber Klünter ohne brauchbare Vorstöße. - Note: 4-
Yuya Osako: Der Japaner hängt unverändert in einem Formtief fest. Teil einer Kölner Offensive ohne Durchschlagskraft. - Note: 5
Claudio Pizarro: Der einstige Torjäger ist in seiner aktuellen Verfassung kaum konkurrenzfähig. Hatte bei seinem Startelf-Debüt nur wenig Bindung zum Spiel. - Note: 4-
Sehrou Guirassy: Verzog zweimal aus aussichtsreicher Position. Bemüht, aber glücklos. - Note: 4
Tim Handwerker: Kam zum zweiten Durchgang für Jojic rein. Belebte die Offensive zumindest etwas. - Note: 3-
Anas Ouahim: Der Offensivspieler aus der U21 durfte in den letzten 20 Minuten erstmals Bundesligaluft schnuppern. - Note: -
Nikolas Nartey: Eingewechselt, als die Partie schon verloren war. Dritter Kölner Erstligadebütant in dieser Partie. -

(Quelle: Kölnische Rundschau vom 27.11.2017)


Ergebnisse:

Tag Datum Begegnung Ergebnis  
Freitag 24.11.2017, 20:30 Uhr Hannover 96 : VfB Stuttgart 1:1 (0:1) Statistik | Historie
Samstag 25.11.2017, 15:30 Uhr Borussia Dortmund : FC Schalke 04 4:4 (4:0) Statistik | Historie
RB Leipzig : Werder Bremen 2:0 (1:0) Statistik | Historie
SC Freiburg : 1. FSV Mainz 05 2:1 (0:0) Statistik | Historie
Eintracht Frankfurt : Bayer 04 Leverkusen 0:1 (0:0) Statistik | Historie
FC Augsburg : VfL Wolfsburg 2:1 (0:1) Statistik | Historie
25.11.2017, 18:30 Uhr Borussia Mönchengladbach : Bayern München 2:1 (2:0) Statistik | Historie
Sonntag 26.11.2017, 15:30 Uhr Hamburger SV : 1899 Hoffenheim 3:0 (1:0) Statistik | Historie
26.11.2017, 18:00 Uhr 1. FC Köln : Hertha BSC 0:2 (0:1) Statistik | Historie


Spielstand 26.11.2017:

R V   Verein Sp S U N Tore TD P Quali
1 (1) Logo Bayern München Bayern München (M) 13 9 2 2 31:10 +21 29 CL
2 (3) Logo RB Leipzig RB Leipzig 13 8 2 3 22:15 +7 26 CL
3 (2) Logo FC Schalke 04 FC Schalke 04 13 7 3 3 20:14 +6 24 CL
4 (4) Logo Borussia Mönchengladbach Borussia Mönchengladbach 13 7 3 3 23:22 +1 24 CL
5 (5) Logo Borussia Dortmund Borussia Dortmund (P) 13 6 3 4 33:20 +13 21 EL
6 (9) Logo Bayer 04 Leverkusen Bayer 04 Leverkusen 13 5 5 3 26:18 +8 20 ELQ
7 (6) Logo 1899 Hoffenheim 1899 Hoffenheim 13 5 5 3 21:18 +3 20  
8 (10) Logo FC Augsburg FC Augsburg 13 5 4 4 18:15 +3 19  
9 (7) Logo Eintracht Frankfurt Eintracht Frankfurt 13 5 4 4 14:13 +1 19  
10 (8) Logo Hannover 96 Hannover 96 (N) 13 5 4 4 16:16 +0 19  
11 (14) Logo Hertha BSC Hertha BSC 13 4 5 4 18:19 -1 17  
12 (11) Logo VfB Stuttgart VfB Stuttgart (N) 13 5 2 6 13:16 -3 17  
13 (12) Logo 1. FSV Mainz 05 1. FSV Mainz 05 13 4 3 6 14:19 -5 15  
14 (13) Logo VfL Wolfsburg VfL Wolfsburg 13 2 8 3 17:19 -2 14  
15 (15) Logo Hamburger SV Hamburger SV 13 4 1 8 13:20 -7 13  
16 (17) Logo SC Freiburg SC Freiburg 13 2 5 6 9:25 -16 11 Ab-Rel
17 (16) Logo Werder Bremen Werder Bremen 13 1 5 7 8:16 -8 8 Ab
18 (18) Logo 1. FC Köln 1. FC Köln 13 0 2 11 4:25 -21 2 Ab


Vorschau 14. Spieltag:

Tag Datum Begegnung Ergebnis  
Freitag 01.12.2017, 20:30 Uhr SC Freiburg : Hamburger SV -:- Historie
Samstag 02.12.2017, 15:30 Uhr Bayern München : Hannover 96 -:- Historie
1899 Hoffenheim : RB Leipzig -:- Historie
Werder Bremen : VfB Stuttgart -:- Historie
Bayer 04 Leverkusen : Borussia Dortmund -:- Historie
1. FSV Mainz 05 : FC Augsburg -:- Historie
02.12.2017, 18:30 Uhr FC Schalke 04 : 1. FC Köln -:- Historie
Sonntag 03.12.2017, 15:30 Uhr Hertha BSC : Eintracht Frankfurt -:- Historie
03.12.2017, 18:00 Uhr VfL Wolfsburg : Borussia Mönchengladbach -:- Historie