03. Spieltag
29.08.2015
1. FC Köln  :  Hamburger SV  =  2  :  1

FC siegt 2:1 über den HSV

Dominique Heinz (r) und Hamburgs Sven Schipplock versuchen an den Ball zu kommen.  Foto: dpa

Der 1. FC Köln gewinnt im Rheinenergie-Stadion 2:1 über den Hamburger SV. Dass dabei der Schiedsrichter entscheidenden Anteil besaß,
war ein Ärgernis aus Sicht der Gäste.

Von
Die Gäste versuchten es in erster Linie mit Distanzschüssen. Sicherer Abnehmer dafür war Timo Horn, oder aber die Schussversuche gingen an
seinem Tor vorbei. Nur einmal wurde es brenzlig. Doch Jonas Hector war nach einer Ecke auf dem Posten, als er einen Kopfball von Albin Ekdal (37.)
kurz vor der Linie aus der Gefahrenzone köpfte.
Auf der Gegenseite ging René Adler zwei Mal mit Brachialgewalt dazwischen, als die Kölner in Person von Anthony Modeste (17.) und Simon Zoller (29.)
per Kopf angriffen. Beim ersten Mal verletzte der HSV-Torwart den FC-Mittelstürmer so kräftig, dass der behandelt werden musste. 

Bei der zweiten Rettungstat kam Zoller ungeschoren davon. Dafür musste HSV-Innenverteidiger Cleber ebenso wie Adler selbst länger behandelt werden.
Nach 40 Minuten war dann der Arbeitstag für René Adler vorbei. Seine Verletzung an der rechten Schulter war so schwerwiegend, dass er das Spielfeld mit
schmerzverzerrtem Gesicht verlassen musste. Für ihn kam der 22-jährige Andreas Hirzel zu seinem Bundesligadebüt. 
Die zweite Halbzeit begann mit einem Paukenschlag seitens der Hamburger: 90 Sekunden nach Wiederanpfiff netzte Lewis Holtby trocken ein.
Zuvor hatte Kevin Vogt in der eigenen Hälfte den Ball auf der linken Abwehrseite verloren. Sven Schipplock sprintete Dominique Heintz davon und legte den
Ball schulmäßig auf Holtby zurück, der frei angestürmt kam und volley einschoss. I
n der 58. Minute wechselte Peter Stöger erstmals. Für Matthias Lehmann brachte er Milos Jojic. Mit ihm sollte mehr Kreativität ins Kölner Spiel kommen.
Andererseits hatte der Kapitän zuvor einen schwarzen Tag erwischt, verlor viele Zweikämpfe und verursachte Freistöße. 
Hatte Timo Horn in der 62. Minute einen Illicevic-Schuss noch über die Latte gefingert, so zielte Modeste im Gegenzug aus 16 Metern auf das Gestänge
des HSV-Tores. Wenig später kam Philipp Hosiner zu seinem Bundesligadebüt. Mit Rechtsverteidiger Pawel Olkowski musste der nächste Defensivspieler
für eine Offensivkraft weichen.
Acht Minuten nach seiner Einwechslung hatte der Österreicher den Ausgleich auf dem Fuß, doch sein Volleyschuss nach Vogt-Pass und Zoller-Hereingabe
rauschte vorbei. Mehr Glück besaß der Nationalstürmer in der 76. Minute. Wieder spielte Vogt den Ball aus dem Anstoßkreis nach vorne. Diesmal war
Hector der Abnehmer, der maßgenau vors Tor spielte, vor Hosiner den Ball per Aufsetzer unter die Latte schoss.
Nur drei Minuten später dann der Aufreger des Tages: Nach einem Laufduell sank Anthony Modeste an der Seite von Emir Spahic am Elfmeterpunkt zu Boden.
Schiedsrichter Deniz Aytekin zeigte dem Hamburger zum Entsetzen der HSV-Verantwortlichen und zur Verwunderung der Kölner die Rote Karte
und entschied auf Strafstoß. Den versenkte der gefoulte Mittelstürmer zur 2:1-Führung.
In der Schlussminute bot sich Innenverteidiger Cleber die große Chance zum Ausgleich.
Nach einer Illicevic-Ecke aber sprang der Ball von seinem linken Knie knapp neben das Tor. In der vierminütigen Nachspielzeit bot sich den Kölnern
noch die Chance zum dritten Treffer, doch der Querpass von Leonardo Bittencourt auf Modeste war so schwach geschoben, dass er abgewehrt werden konnte.
Damit erwischte der 1. FC Köln den besten Saisonstart seit 1996, als er mit drei Siegen und neun Punkten gestartet war.

Köln: Horn; Olkowski (66. Hosiner), Sörensen, Heintz, Hector; Lehmann (58. Jojic); Risse, Vogt, Zoller (81. Gerhardt), Bittencourt; Modeste. –
Hamburg: Adler (40. Hirzel); Diekmeier, Jung (46. Kacar), Spahic, Ostrzolek; Cleber, Ekdal; Holtby (82. Lasogga), Gregoritsch, Illicevic; Schipplok. –
SR: Aytekin (Oberasbach). –
Tor: 0:1 Holtby (47.), 1:1 Hosiner (76.), 2:1 Modeste (80., Foulelfmeter). –
Zuschauer: 50.000 (ausverkauft). –
Gelbe Karten: Zoller, Vogt, Risse - Ekdal. – Rote Karte: Spahic (79., Notbremse).

EINZELKRITIK
Timo Horn 3+
Pawel Olkowski 4
Frederik Sörensen 3
Dominique Heintz 3
Jonas Hector 3+
Kevin Vogt 3+
Matthias Lehmann 5
Marcel Risse 4
Leonardo Bittencourt 4
Simon Zoller 5
Anthony Modeste 2-
Milos Jojic 4
Philipp Hosiner 1

(Quelle: Kölnische Rundschau vom 31.08.2015)


Ergebnisse:
Freitag 28.08.2015, 20:30 Uhr VfL Wolfsburg : FC Schalke 04 3:0 (1:0) Statistik | Historie
Samstag 29.08.2015, 15:30 Uhr 1. FC Köln : Hamburger SV 2:1 (0:0) Statistik | Historie
VfB Stuttgart : Eintracht Frankfurt 1:4 (1:2) Statistik | Historie
1. FSV Mainz 05 : Hannover 96 3:0 (2:0) Statistik | Historie
SV Darmstadt 98 : 1899 Hoffenheim 0:0 (0:0) Statistik | Historie
FC Augsburg : FC Ingolstadt 04 0:1 (0:0) Statistik | Historie
29.08.2015, 18:30 Uhr Bayern München : Bayer 04 Leverkusen 3:0 (1:0) Statistik | Historie
Sonntag 30.08.2015, 15:30 Uhr Borussia Dortmund : Hertha BSC 3:1 (1:0) Statistik | Historie
30.08.2015, 17:30 Uhr Werder Bremen : Borussia Mönchengladbach 2:1 (1:1) Statistik | Historie


Spielstand 30.08.2015:

R V   Verein Sp S U N Tore TD P Quali
1 (1) Logo Borussia Dortmund Borussia Dortmund 3 3 0 0 11:1 +10 9 CL
2 (2) Logo Bayern München Bayern München (M) 3 3 0 0 10:1 +9 9 CL
3 (6) Logo VfL Wolfsburg VfL Wolfsburg (P) 3 2 1 0 6:2 +4 7 CL
4 (5) Logo 1. FC Köln 1. FC Köln 3 2 1 0 6:3 +3 7 CLQ
5 (8) Logo 1. FSV Mainz 05 1. FSV Mainz 05 3 2 0 1 5:2 +3 6 EL
6 (3) Logo Bayer 04 Leverkusen Bayer 04 Leverkusen 3 2 0 1 3:4 -1 6 ELQ
7 (9) Logo FC Ingolstadt 04 FC Ingolstadt 04 (N) 3 2 0 1 2:4 -2 6  
8 (12) Logo Eintracht Frankfurt Eintracht Frankfurt 3 1 1 1 6:4 +2 4  
9 (4) Logo FC Schalke 04 FC Schalke 04 3 1 1 1 4:4 +0 4  
10 (7) Logo Hertha BSC Hertha BSC 3 1 1 1 3:4 -1 4  
11 (15) Logo Werder Bremen Werder Bremen 3 1 1 1 3:5 -2 4  
12 (11) Logo SV Darmstadt 98 SV Darmstadt 98 (N) 3 0 3 0 3:3 +0 3  
13 (10) Logo Hamburger SV Hamburger SV 3 1 0 2 4:9 -5 3  
14 (16) Logo 1899 Hoffenheim 1899 Hoffenheim 3 0 1 2 2:4 -2 1  
15 (14) Logo FC Augsburg FC Augsburg 3 0 1 2 1:3 -2 1  
16 (12) Logo Hannover 96 Hannover 96 3 0 1 2 2:6 -4 1 Ab-Rel
17 (17) Logo VfB Stuttgart VfB Stuttgart 3 0 0 3 4:10 -6 0 Ab
18 (18) Logo Borussia Mönchengladbach Borussia Mönchengladbach 3 0 0 3 2:8 -6 0 Ab


Vorschau 04. Spieltag:

Tag Datum Begegnung Ergebnis  
Freitag 11.09.2015, 20:30 Uhr Borussia Mönchengladbach : Hamburger SV -:- Historie
Samstag 12.09.2015, 15:30 Uhr Hannover 96 : Borussia Dortmund -:- Historie
Hertha BSC : VfB Stuttgart -:- Historie
FC Ingolstadt 04 : VfL Wolfsburg -:- Historie
Bayer 04 Leverkusen : SV Darmstadt 98 -:- Historie
Bayern München : FC Augsburg -:- Historie
12.09.2015, 18:30 Uhr Eintracht Frankfurt : 1. FC Köln -:- Historie
Sonntag 13.09.2015, 15:30 Uhr 1899 Hoffenheim : Werder Bremen -:- Historie
13.09.2015, 17:30 Uhr FC Schalke 04 : 1. FSV Mainz 05 -:- Historie


 

Alle Spiele Köln        
Spieltag  2015/16        
4 12.09.2015   Eintracht Frankfurt  : 1. FC Köln    
3 29.08.2015   1. FC Köln : HSV Hamburg Endstand: 2:1 (Halbzeitstand: 0:0)
2 22.08.2015   1. FC Köln  : VfL Wolfsburg   Endstand: 1:1 (Halbzeitstand: 1:0)
1 16.08.2015    VFB Stuttgart : 1.FC Köln  Endstand: 1:3 (Halbzeitstand: 0:0)