8. Spieltag
20.09.2013

1. FC Köln : 1.FC Kaiserslautern = 0 : 0


Nur die Tore fehlten

Anthony Ujah setzte sich in Szene, Tore erzielte er jedoch keine. Foto: dpa



Die beiden Aufstiegskandidaten 1. FC Köln und 1. FC Kaiserslautern präsentierten sich beim Zweitliga-Spitzenspiel in Höchstform.
Den Zuschauern wurde ein wahrer Angriffsreigen auf beiden Seiten geboten. Nur die Tore fehlten.
 
Von Joachim Schmidt
Köln. 

Köln.
Es war wieder ein Hauch von Fußball-Bundesliga, der beim Zweitliga-Spitzenspiel zwischen dem 1. FC Köln und dem 1. FC Kaiserslautern gestern Abend durch das Rheinenergie-Stadion wehte.
Den 50 000 Zuschauern in der ausverkauften Arena wurde von beiden Erstligaanwärtern packende Unterhaltung geboten, selbst wenn Torerfolge als Salz in der Suppe fehlten. Dafür würzte ein offener Schlagabtausch das Geschehen.

"Man muss auch einmal mit einem Punkt zufrieden sein, wenngleich das natürlich nach den beiden voraufgegangenen deutlichen Erfolgen schwerfallen mag", hatte Dominic Maroh den Sinn für die Realität nicht verloren.
Die beiden Trainer brachten in ihren Analysen das Geschehen auf den Punkt. "Wir hatten in der Summe mehr Torchancen, vor allem vor der Pause. In der zweiten Halbzeit haben sich beide Mannschaften dann neutralisiert in einem
Spiel auf Augenhöhe", stellte Lauterns Kosta Runjaic nach seinem Debüt-Auftritt fest. Peter Stöger sprach von einem insgesamt "außergewöhnlichen Spiel", das vor der Pause von den Torszenen lebte, im zweiten Spielabschnitt vom
Kampf und deshalb bis zum Abpfiff "hoch intensiv war". 

Vier Tage nach dem 4:0 in Cottbus hatte es Peter Stöger bei nur einem Wechsel in der Startelf belassen. Jonas Hector kehrte nach überstandener fiebriger Erkältung auf seine Position als Linksverteidiger zurück, wo ihn Kevin Wimmer
vertreten hatte. Der musste allerdings nur 25 Minuten lang auf der Auswechselbank Platz nehmen, bevor er für Bruno Nascimento eingewechselt wurde. Der Innenverteidiger war bei zwei Abwehraktionen jeweils auf das Steißbein gefallen
und konnte wegen starker Rückenschmerzen nicht weiterspielen.

Bis zu diesem Zeitpunkt hatten die Zuschauer bereits ein Offensivfeuerwerk beider Angriffsreihen erlebt. Schon nach 85 Sekunden bot sich den unter ihrem neuen Trainer äußerst selbstbewusst auftretenden Gästen durch Willi
Orban die erste Einschussmöglichkeit, 40 Sekunden später hatte Simon Zoller die zweite Chance.

Auf Kölner Seite dauerte es nur unwesentlich länger, bevor Patrick Helmes in der dritten Minute mit einem Heber sein Glück versuchte. Und in der sechsten Minute rettete FCK-Schlussmann Tobias Sippel gegen Tony Ujah.
Im Fünfminutentakt ging es so weiter, die Partie wogte hin und her. Einem Treffer am nächsten kam Lauterns Willi Orban, als er in der 27. Minute nach einer Ecke an die Latte köpfte. Bezeichnend für das Hin und Her, dass im Ge
genzug Marcel Risse hauchdünn am Tor vorbeizielte.

In der zweiten Hälfte legten beide Seiten bei schwindenden Kräften mehr Wert auf die Defensive, wurden in den Zweikämpfen jedoch immer verbissener. Das machte es für Felix Brych nicht einfacher. Der Schiedsrichter des Jahres
in Deutschland hatte in den letzten 20 Minuten erhebliche Mühe, das Geschehen unter Kontrolle zu halten.

"Bis zum Schluss wollte eben jeder gewinnen. Das war bezeichnend. Das 0:0 ist aber gerecht, weil beide Mannschaften gleichwertig waren", meinte Patrick Helmes. Für ihn sei es ein wunderbarer Rahmen mit einer "unglaublichen Stimmung"
für seine Rückkehr nach Köln gewesen. Zudem sei man weiterhin unbesiegt und erstmals in dieser Saison auf den zweiten Tabellenplatz vorgerückt, einen der beiden Aufstiegsplätze. Mit diesem Rückenwind könne man selbstbewusst zum
Pokalspiel am Dienstag zu Bundesligist Mainz 05 reisen: "Dort können wir für eine Überraschung sorgen."
 

Köln: Horn; Brecko, Nascimento (25. Wimmer), Maroh, Hector; Lehmann, Gerhardt (65. Peszko); Risse, Halfar; Ujah (84. Przybylko), Helmes. -
Kaiserslautern: Sippel; Dick, Simunek, Torrejon, Löwe; Orban, Karl; Matmour, Gaus (77. Ring); Occean, Zoller. -
SR: Dr. Brych (München). -
Zuschauer: 50 000 (ausverkauft). -
Gelbe Karten: Gerhardt, Peszko - Dick.

 

08. Spieltag          
20.09.2013 1. FC Köln : 1. FC Kaiserslautern 0 : 0  
           
  Einzelkritik
lfd. Nr. Rücken-Nr. Ein-/Auswechslung Spieler 1. FC Köln Note
1 1     Timo Horn 2
2 2     Miso Brecko 3
3 6 25. min. ausgew. Bruno Nascimento 4
4 5     Dominic Maroh 2-
5 14     Jonas Hector 3
6 33     Matthias Lehmann 3+
7 31 65. min.  ausgew. Yannick Gerhardt 3+
8 20     Marcel Risse 3+
9 22 71. min. ausgew. Daniel Halfar 3
10 16     Patrick Helmes 3
11 9 84. min.  ausgew. Anthony Ujah 3
12 28 ab 25.min. eingew. Kevin Wimmer 3+
13 17 ab 65.min. eingew. Slawomir Peszko 3
14 24 ab 84. min. eingew. Kasper Przybylko -
15   ab 25.min. für (6) Nascimento (28) Kevin Wimmer  
16   ab 65. min.  für (31) Gerhardt (17) Slawomir Peszko  
17   ab 84. min. für (9) Ujah (24) Kasper Przybylko  
           
           
Tore:      
       
           
Zuschauer: 50.000        
SR: Dr. Brych (München)      

 

Alle Spiele Köln        
Spieltag  2013/14        
8 20,09.2013   1. FC Köln : 1. FC Kaiserslautern Endstand: 0:0 (Halbzeitstand: 0:0)
7 16.09.2013   Energie Cottbus : 1. FC Köln Endstand: 0:4 (Halbzeitstand: 0:3)
6 01.09.2013   1. FC Köln : Erzgebirge Aue Endstand: 4:1 (Halbzeitstand: 3:0)
5 24.08.2013   SpVgg Greuther Fürth : 1. FC Köln Endstand: 0:0 (Halbzeitstand: 0:0)
4 17.08.2013   1. FC Köln : SV Sandhausen Endstand: 2:0 (Halbzeitstand: 0:0)
3 10.08.2013   SC Paderborn 07 : 1. FC Köln Endstand: 1:1 (Halbzeitstand: 1:0)
2 28.07.2013   1. FC Köln : Fortuna Düsseldorf Endstand: 1:1 (Halbzeitstand: 0:1)
1 20.07.2013   Dynamo Dresden : 1. FC Köln Endstand: 1:1 (Halbzeitstand: 0:0)

(Quelle: Kölnische Rundschau vom 21.09.2013)


Ergebnisse:

Tag Datum Begegnung Ergebnis  
Freitag 20.09.2013, 18:30 Uhr 1. FC Köln : 1. FC Kaiserslautern 0:0 (0:0) | Statistik
1. FC Union Berlin : SpVgg Greuther Fürth 2:4 (1:0) | Statistik
Karlsruher SC : Energie Cottbus 2:0 (2:0) | Statistik
Samstag 21.09.2013, 13:00 Uhr VfL Bochum : VfR Aalen 1:2 (1:1) | Statistik
TSV 1860 München : Erzgebirge Aue 3:1 (2:0) | Statistik
Arminia Bielefeld : SV Sandhausen 2:1 (0:0) | Statistik
Sonntag 22.09.2013, 13:30 Uhr FSV Frankfurt : FC Ingolstadt 04 4:1 (2:0) | Statistik
Dynamo Dresden : SC Paderborn 07 2:2 (0:0) | Statistik
Montag 23.09.2013, 20:15 Uhr FC St. Pauli : Fortuna Düsseldorf 1:1 (0:0) | Statistik


Spielstand:

R V   Verein Sp S U N Tore TD P Quali
1 (2) Logo SpVgg Greuther Fürth SpVgg Greuther Fürth (A) 8 5 2 1 13:7 +6 17 Auf
2 (3) Logo 1. FC Köln 1. FC Köln 8 3 5 0 13:4 +9 14 Auf
3 (5) Logo Arminia Bielefeld Arminia Bielefeld (N) 8 4 2 2 15:12 +3 14 Auf-Rel
4 (1) Logo 1. FC Union Berlin 1. FC Union Berlin 8 4 2 2 14:12 +2 14  
5 (7) Logo TSV 1860 München TSV 1860 München 8 4 1 3 8:7 +1 13  
6 (9) Logo Karlsruher SC Karlsruher SC (N) 8 3 3 2 8:5 +3 12  
7 (6) Logo FC St. Pauli FC St. Pauli 8 3 3 2 10:9 +1 12  
8 (11) Logo VfR Aalen VfR Aalen 8 3 3 2 9:9 +0 12  
9 (14) Logo FSV Frankfurt FSV Frankfurt 8 3 2 3 12:8 +4 11  
10 (4) Logo VfL Bochum VfL Bochum 8 3 2 3 12:10 +2 11  
11 (8) Logo 1. FC Kaiserslautern 1. FC Kaiserslautern 8 3 2 3 9:11 -2 11  
12 (10) Logo SV Sandhausen SV Sandhausen 8 2 3 3 7:8 -1 9  
13 (15) Logo Fortuna Düsseldorf Fortuna Düsseldorf (A) 8 2 3 3 9:11 -2 9  
14 (16) Logo SC Paderborn 07 SC Paderborn 07 8 2 3 3 10:15 -5 9  
15 (12) Logo Erzgebirge Aue Erzgebirge Aue 8 3 0 5 8:14 -6 9  
16 (13) Logo Energie Cottbus Energie Cottbus 8 2 2 4 14:14 +0 8 Ab-Rel
17 (17) Logo Dynamo Dresden Dynamo Dresden 8 0 5 3 8:14 -6 5 Ab
18 (17) Logo FC Ingolstadt 04 FC Ingolstadt 04 8 1 1 6 7:16 -9 4 Ab


Vorschau 9. Spieltag

Tag Datum Begegnung Ergebnis  
Freitag 27.09.2013, 18:30 Uhr Erzgebirge Aue : Karlsruher SC   | Statistik
VfR Aalen : 1. FC Köln   | Statistik
Energie Cottbus : Arminia Bielefeld   | Statistik
Samstag 28.09.2013, 13:00 Uhr SC Paderborn 07 : 1. FC Union Berlin   | Statistik
Fortuna Düsseldorf : FSV Frankfurt   | Statistik
Sonntag 29.09.2013, 13:30 Uhr FC Ingolstadt 04 : FC St. Pauli   | Statistik
1. FC Kaiserslautern : TSV 1860 München   | Statistik
SV Sandhausen : VfL Bochum   | Statistik
Montag 30.09.2013, 20:15 Uhr SpVgg Greuther Fürth : Dynamo Dresden   | Statistik