32. Spieltag
25.04.2014
FC Ingolstadt 04  :  1. FC Köln  =  1  :  1

Erst fad, dann volles Tempo

Ingolstadts Moritz Hartmann jubelt nach seinem Treffer zum 1:0 gegen Köln.  Foto: dpa


Am Freitagabend ist der 1. FC Köln begleitet von rund 3000 Anhängern in Ingolstadt angetreten.
Die Domstädter kamen beim FC Ingolstadt nur zu einem 1:1 (0:1).
Durch das Remis durften auch die Oberbayern nicht jubeln.
 
Von

Ingolstadt.
Erst eine Halbzeit lang fad, dann temporeich, packend und mit sich überschlagenden Ereignissen und einem letztlich schiedlich, friedlichen Ausgang - die Partie des 1. FC Köln beim FC Ingolstadt bot den Zuschauern alles, wofür sie ins Stadion gepilgert waren. Sah es zunächst nach einer Wiederholung des Ingolstädter Hinspielerfolgs aus, weil der Ex-Kölner Moritz Hartmann wie damals das 1:0 erzielt hatte, so wendete Tony Ujah mit seinem zehnten Saisontreffer die Niederlage noch ab und sorgte für den 1:1-Endstand.

Dass es dabei blieb, verdankte der Zweitligameister allerdings seinem wieder einmal überragenden Torhüter Timo Horn. Denn neben mehreren starken Paraden hielt der auch zwölf Minuten vor Schluss einen Foulelfmeter. Dabei ging er in die von ihm aus rechte Ecke, "weil der Philipp da am liebsten hin schießt", erzählte der Schlussmann später verschmitzt.

Timo Horn und Philipp Hofmann kennen sich bestens von der U 21-Nationalmannschaft, teilen sich dort auch das Zimmer. "Ich kenne natürlich seine Vorliebe, den Ball von sich aus nach links zu schieben. Gerade nach dem Spiel hat er mir gesagt, dass er ihn zuerst mit Vollspann nach rechts schießen wollte, sich dann aber wieder für seine Lieblingsecke entschieden hat. Zu meinem Glück", meinte Kölns Schlussmann, der mit seinem Kumpel das Trikot tauschte.
 

Dem Strafstoß voraufgegangen war ein leichtes aber entscheidendes Foul von Miso Brecko an Stefan Lex. "Der Schiedsrichter hatte keine andere Wahl, zumal er mir vorher schon einmal hätte ein zweites Mal Gelb zeigen können. Deshalb stand er etwas unter Druck", meinte der Kapitän, der nun im letzten Heimspiel gegen St. Pauli nur zuschauen kann. Da Schiedsrichter Tobias Christ im ersten Moment sogar zur Roten Karte greifen wollte, es aber bei der zweiten Gelben nach einer ersten Verwarnung zuvor belassen hatte, kam Miso Brecko sogar noch mit einem blauen Auge davon.

Wie die gesamte Kölner Mannschaft, die zunächst eine sehr emotionslose erste Spielhälfte geboten hatte. Da war das Beste am Spiel die Stimmung, die die gut 3000 mitgereisten Anhänger verbreiteten. "Wir sind schwer in die Gänge gekommen. Aber das ist auch verständlich. Die Jungs waren mental doch nicht mehr so auf der Höhe, nachdem der Druck des Meisterschaftsrennens von ihnen abgefallen war. Umso mehr Hochachtung verdient ihre Leistung nach der Pause, als sie gekämpft und alles gegeben haben", war FC-Trainer Peter Stöger zufrieden, auch wenn die Siegesserie keinen Bestand mehr hatte.
 

Aber mit dem 1:1 blieb seine Mannschaft im zwölften Spiel in Folge unbesiegt. Wie so oft steigerte sich der Aufsteiger nach schwacher erster Hälfte, weil besser kombiniert, mehr in die Spitze gespielt wurde und mit Bard Finne ein Stürmer hinzugekommen war, der Löcher in die gegnerische Abwehr riss. "Da haben wir gespielt, wie es sich für einen Meister gehört, der auch das sechste Spiel in Folge gewinnen wollte", meinte Marcel Risse. Die große Chance bot sich Finne in der 84. Minute, als er frei vor Torwart Ramazan Özcan an ihm scheiterte.

So freundlich es vor der Partie zwischen Vertretern beider Clubs zugegangen war, so unschöne Szenen gab es kurz vor Schluss. Zunächst hatten die Gastgeber den Kölnern 30 Liter Bier zum Aufstieg geschenkt. "Davon trinken wir aber erst nach dem Spiel", hatte Sportchef Jörg Schmadtke gescherzt. Der Spaß war ihm nach der Partie vergangen. Denn eine Viertelstunde vor Schluss war es zu einem heftigen Wortwechsel mit Ingolstadts Co-Trainer Michael Henke gekommen, der wegen seiner Äußerungen vom Schiedsrichter in die Kabine geschickt wurde. "Da gehört der auch hin", schimpfte Jörg Schmadtke beim Verlassen des Platzes.

Ingolstadt: Özcan; da Costa, Mijatovic, Roger, Jessen (14. Lex, 89. Lappe); Engel; Hartmann (84. Quaner), Groß, Morales, Buchner; Hofmann.

Köln: Horn; Brecko, Maroh, Wimmer, Hector; Lehmann; Risse, Nagasawa (78. Gerhardt), Halfar, Peszko (46. Finne); Ujah.

SR: Christ (Münchweiler).

Tore: 1:0 Hartmann (34.), 1:1 Ujah (61.).

Zuschauer: 11 111.

Gelb-Rote Karte: Brecko (77., wiederholtes Foulspiel).

Gelbe Karten: Morales - Maroh.

Bes. Vorkommnis: Horn hält Foulelfmeter von Hofmann.
 

(Quelle: kölnische Rundschau vom 26.04.2014)



Ergebnisse:
Tag Datum Begegnung Ergebnis  
Freitag 25.04.2014, 18:30 Uhr SpVgg Greuther Fürth : TSV 1860 München 1:2 (1:1) | Statistik
FC Ingolstadt 04 : 1. FC Köln 1:1 (1:0) | Statistik
VfL Bochum : Arminia Bielefeld 1:4 (0:3) | Statistik
Samstag 26.04.2014, 13:00 Uhr Fortuna Düsseldorf : Erzgebirge Aue 4:0 (2:0) | Statistik
FSV Frankfurt : Energie Cottbus 3:1 (2:0) | Statistik
Sonntag 27.04.2014, 13:30 Uhr FC St. Pauli : VfR Aalen 0:3 (0:1) | Statistik
SC Paderborn 07 : SV Sandhausen 2:0 (0:0) | Statistik
Dynamo Dresden : Karlsruher SC 2:2 (1:1) | Statistik
Montag 28.04.2014, 20:15 Uhr 1. FC Union Berlin : 1. FC Kaiserslautern 1:1 (1:1) | Statistik

 

Spielstand:
R V   Verein Sp S U N Tore TD P Quali
1 (1) Logo 1. FC Köln 1. FC Köln 32 18 11 3 49:18 +31 65 Auf
2 (3) Logo SC Paderborn 07 SC Paderborn 07 32 16 8 8 59:47 +12 56 Auf
3 (2) Logo SpVgg Greuther Fürth SpVgg Greuther Fürth (A) 32 15 9 8 56:38 +18 54 Auf-Rel
4 (4) Logo 1. FC Kaiserslautern 1. FC Kaiserslautern 32 14 9 9 49:35 +14 51  
5 (5) Logo Karlsruher SC Karlsruher SC (N) 32 12 13 7 45:31 +14 49  
6 (6) Logo FC St. Pauli FC St. Pauli 32 13 8 11 42:43 -1 47  
7 (8) Logo Fortuna Düsseldorf Fortuna Düsseldorf (A) 32 12 10 10 39:40 -1 46  
8 (7) Logo SV Sandhausen SV Sandhausen 32 12 8 12 29:31 -2 44  
9 (10) Logo TSV 1860 München TSV 1860 München 32 12 8 12 35:40 -5 44  
10 (9) Logo 1. FC Union Berlin 1. FC Union Berlin 32 11 10 11 47:43 +4 43  
11 (12) Logo VfR Aalen VfR Aalen 32 10 11 11 32:37 -5 41  
12 (11) Logo Erzgebirge Aue Erzgebirge Aue 32 11 7 14 40:50 -10 40  
13 (13) Logo FC Ingolstadt 04 FC Ingolstadt 04 32 9 11 12 30:33 -3 38  
14 (15) Logo FSV Frankfurt FSV Frankfurt 32 10 7 15 44:51 -7 37  
15 (14) Logo VfL Bochum VfL Bochum 32 10 7 15 29:41 -12 37  
16 (16) Logo Dynamo Dresden Dynamo Dresden 32 5 17 10 34:46 -12 32 Ab-Rel
17 (17) Logo Arminia Bielefeld Arminia Bielefeld (N) 32 8 7 17 37:56 -19 31 Ab
18 (18) Logo Energie Cottbus Energie Cottbus 32 6 7 19 35:51 -16 25 Ab

 

Vorschau 33. Spieltag
Tag Datum Begegnung Ergebnis
Sonntag 04.05.2014, 15:30 Uhr Erzgebirge Aue : SC Paderborn 07 -:-
1. FC Kaiserslautern : Dynamo Dresden -:-
SV Sandhausen : FC Ingolstadt 04 -:-
1. FC Köln : FC St. Pauli -:-
VfR Aalen : 1. FC Union Berlin -:-
Arminia Bielefeld : FSV Frankfurt -:-
Energie Cottbus : SpVgg Greuther Fürth -:-
Karlsruher SC : Fortuna Düsseldorf -:-
TSV 1860 München : VfL Bochum -:-


 

Alle Spiele Köln        
Spieltag  2013/14        
32 25.04.2014   FC Ingolstadt 04 : 1. FC Köln  Endstand: 1:1 (Halbzeitstand: 1:0)
31 21.04.2014   1. FC Köln : VfL Bochum Endstand: 3:1 (Halbzeitstand: 0:1)
30 11.04.2014   1. FC Union Berlin : 1. FC Köln Endstand: 1:2 (Halbzeitstand: 1:1)
29 05.04.2014   1. FC Köln : Armenia Bielefeld Endstand: 2:0 (Halbzeitstand: 1:0)
28 30.03.2014   TSV 1860 München : 1. FC Köln Endstand: 0:1  (Halbzeitstand: 0:0)
27 26.03.2014   1. FC Köln : Karlsruher SC Endstand: 2:0 (Halbzeitstand: 1:0)
26 22.03.2014   1. FC Köln : VfR Aalen Endstand: 0:0 (Halbzeitstand: 0:0)
25 17.03.2014   FC Kaiserslautern : 1. FC Köln Endstand: 0:0 (Halbzeitstand: 0:0)
24 07.03.2014   1. FC Köln : Energie Cottbus Endstand: 2:1 (Halbzeitstand: 0:0)
23 01.03.2014   Erzgebige Aue : 1. FC Köln Endstand: 2:2 (Halbzeitstand: 1:0)
22 24.02.2014   1. FC Köln : SpVgg Greuther Fürth  Endstand: 1:1 (Halbzeitstand: 1:0)
21 16.02.2014    SV Sandhausen : 1. FC Köln Endstand: 0:1  (Halbzeitstand: 0:1)
20 09.02.2014   1. FC Köln : SC Paderborn  Endstand: 0:1  (Halbzeitstand: 0:0)
19 22.12.2013   Fortuna Düsseldorf : 1. FC Köln Endstand: 2:3 (Halbzeitstand: 0:2)
18 13.12.2013   1. FC Köln : Dynamo Dresden Endstand: 3:1 (Halbzeitstand: 2:0)
17 07.12.2013   1. FC Köln : FSV Frankfurt Endstand: 2:0 (Halbzeitstand: 0:0)
16 29.11.2013   FC St. Pauli : 1. FC Köln Endstand: 0:3 (Halbzeitstand: 0:2)
15 23.11.2013   1. FC Köln : FC Ingolstadt 04 Endstand: 0:1  (Halbzeitstand: 0:0)
14 10.11.2013   VfL Bochum : 1. FC Köln Endstand: 1:0 (Halbzeitstand: 0:0)
13 04.11.2013   1. FC Köln : 1.FC Union Berlin Endstand: 4:0 (Halbzeitstand: 2:0)
12 25.10.2013   Armenia Bielefeld : 1. FC Köln Endstand: 0:1  (Halbzeitstand: 0:0)
11 21.10.2013   1. FC Köln : TSV 1860 München Endstand: 0:0 (Halbzeitstand: 0:0)
10 05.10.2013   Karlsruher SC  : 1. FC Köln Endstand: 1:2 (Halbzeitstand: 0:0)
9 27.09.2013   VfR Aalen : 1. FC Köln Endstand: 0:1  (Halbzeitstand: 0:1)
8 20,09.2013   1. FC Köln : 1. FC Kaiserslautern Endstand: 0:0 (Halbzeitstand: 0:0)
7 16.09.2013   Energie Cottbus : 1. FC Köln Endstand: 0:4 (Halbzeitstand: 0:3)
6 01.09.2013   1. FC Köln : Erzgebirge Aue Endstand: 4:1 (Halbzeitstand: 3:0)
5 24.08.2013   SpVgg Greuther Fürth : 1. FC Köln Endstand: 0:0 (Halbzeitstand: 0:0)
4 17.08.2013   1. FC Köln : SV Sandhausen Endstand: 2:0 (Halbzeitstand: 0:0)
3 10.08.2013   SC Paderborn 07 : 1. FC Köln Endstand: 1:1 (Halbzeitstand: 1:0)
2 28.07.2013   1. FC Köln : Fortuna Düsseldorf Endstand: 1:1 (Halbzeitstand: 0:1)
1 20.07.2013   Dynamo Dresden : 1. FC Köln Endstand: 1:1 (Halbzeitstand: 0:0)