11. Spieltag
21.10.2013

1. FC Köln  : TSV 1860 München =  0 : 0

Die Probleme beim Elfmeter



Nicht schon wieder: Angreifer Tony Ujah ist der dritte Kölner Profi in Folge, der einen Elfmeter verschießt. 1860-Torwart Gabor Kiraly war gestern der Bessere. (Foto: Schmülgen) 


Ein Unentschieden reicht dem 1. FC Köln nicht. Zwar sind die Kölner weiterhin Tabellenführer, doch mit dem vergebenen Elfmeter von Stürmer Ujah hat die Mannschaft
eine klare Chance verpasst, die knappe Führung auszubauen.
 
Von Joachim Schmidt

 

Köln. 
Mit seiner ersten Nullnummer der Saison hat es der 1. FC Köln gestern Abend gegen den TSV 1860 München verpasst, die knappe Tabellenführung vor den punktgleichen Berlinern auszubauen.
Selbst einen Strafstoß konnten die Gastgeber vor 48 300 Zuschauern nicht zu einem Treffer nutzen.

Vor der Partie hatte es seitens einiger hundert Südtribünen-Fans eine Kundgebung vor dem Stadion gegeben. Damit machten sie auf die Vorkommnisse beim Spiel vor gut zwei Wochen in Karlsruhe
aufmerksam. Mit offenbar überzogener Härte waren dort starke Polizeikräfte gegen viele Kölner Anhänger vorgegangen und hatten sie am Betreten des Stadions gehindert.

Diejenigen, die vor gut zwei Wochen die Partie im Badischen mitverfolgen durften, wurden in der 41. Minute schmerzvoll an zwei kuriose Situationen von damals erinnert: Denn erneut vergaben die
Kölner einen Strafstoß. Diesmal scheiterte Tony Ujah, als er den Ball allzu lässig flach in seine rechte Ecke schieben wollte, Gabor Kiraly aber dort hin tauchte und den Ball ebenso abwehrte wie den
Nachschuss von Patrick Helmes.

"So ist Fußball, das passiert", meinte Fehlschütze Ujah nach der Partie. Der Nigerianer konnte sich nicht erinnern, wann er letztmals vom Strafstoßpunkt verschossen hatte. Timo Horn wunderte sich
derweil: "Im Training machen die Jungs die Elfer fast immer rein." Darüber hinaus hätten die Kollegen allerdings auch zu egoistisch gespielt, um mehr Chancen zu erspielen. "Deshalb müssen wir zufrieden sein."

Der Elfmeter war allerdings sehr wohlwollend von Schiedsrichter Daniel Siebert wegen Trikotzupfens von Guillermo Vallori an Ujah gegeben worden. In Karlsruhe hatten Marcel Risse und Patrick Helmes
("das mit den Elfern soll bei uns einfach nicht klappen") vom Elfmeterpunkt nur Latte und Pfosten getroffen.

In der torlosen ersten Hälfte hatten die Gastgeber nicht den Offensivdruck entwickelt, den man von ihnen aus den letzten Spielen gewohnt war. Dem hoch motivierten Daniel Halfar gelang es von den
Außenbahnen aus zu wenig, seine Mitspieler in Szene zu setzen. Dabei war der im Juli von den 60ern zum FC gewechselte Mittelfeldspieler fast schon zu bemüht, endlich sein erstes Saisontor zu erzielen.
Die beste Chance verpasste er in der 22. Minute, als sein Kopfball knapp rechts am Pfosten vorbei flog.

Auf der Gegenseite scheiterten Benjamin Lauth (13.) und Moritz Stoppelkamp (39.) bei ihren Torschussversuchen am aufmerksamen Timo Horn. Der schnappte sich auch gleich nach Wiederbeginn den Ball
im Anschluss an eine Münchner Ecke, stoppte in der 50. Minute Marin Tomasov bei einem Konterangriff und lenkte wenig später einen Kopfball von Lauth artistisch über die Latte.

Die Kölner taten sich dagegen weiter schwer bei ihren Angriffsbemühungen. Auch mit Slawomir Peszko, der für Patrick Helmes ("der Trainer wollte mich vielleicht für das Spiel am Freitag in Bielefeld schonen")
nach knapp einstündiger Spielzeit kam, wurde es nicht besser. Pech hatte allerdings Daniel Halfar, als er die Latte traf (80.).

Köln: Horn; Brecko, Maroh, Wimmer, Hector; Lehmann, Gerhardt; Risse (80. Chihi), Halfar (88. Exslager); Ujah, Helmes (56. Peszko). -
München: Kiraly; Wojtkowiak, Vallori, Bülow, Hertner; Stoppelkampf, Stahl, Tomasov (83. Volz); Stark, Adlung; Lauth (90. Wood). -
SR: Siebert (Berlin). -
Zuschauer: 48 300. -
Gelbe Karten:
Stark, Vallori, Stoppelkamp.

(Quelle: Kölnische Rundschau vom 22.10.2013)


 

11. Spieltag          
21.10.2013 1. FC Köln : TSV 1860 München 0 : 0  
           
  Einzelkritik
lfd. Nr. Rücken-Nr. Ein-/Auswechslung Spieler 1. FC Köln Note
1 1     Timo Horn 1
2 2     Miso Brecko 3
3 5     Dominic Maroh 3
4 28     Kevin Wimmer 2-
5 14     Jonas Hector 3+
6 33     Matthias Lehmann 3
7 31     Yannick Gerhardt 4
8 20 80. min. ausgew. Marcel Risse 4+
9 22 87. min. ausgew. Daniel Halfar 4+
10 16 56. min. ausgew. Patrick Helmes 4-
11 9     Anthony Ujah 4-
12 17 ab 56.min. eingew. Slawomir Peszko 4-
13 7 ab 80.min. eingew. Adil Chihi -
14 27 ab 87. min. eingew. Maurice Exslager  -
15   ab 56.min. für (16) Helmes (17) Slawomir Peszko  
16   ab 80. min.  für (20) Risse (7) Adil Chihi  
17   ab 87. min. für (22) Halfar (27) Maurice Exslager   
           
           
Tore:   0:0  
       
       
           
Zuschauer: 48.300        
SR: Siebert (Berlin)      



Ergebnisse:

Tag Datum Begegnung Ergebnis  
Freitag 18.10.2013, 18:30 Uhr Energie Cottbus : 1. FC Union Berlin 0:0 (0:0) | Statistik
SC Paderborn 07 : FSV Frankfurt 4:2 (1:1) | Statistik
VfR Aalen : Arminia Bielefeld 3:0 (0:0) | Statistik
Samstag 19.10.2013, 13:00 Uhr SV Sandhausen : Dynamo Dresden 0:0 (0:0) | Statistik
Erzgebirge Aue : VfL Bochum 2:1 (0:1) | Statistik
Sonntag 20.10.2013, 13:30 Uhr FC Ingolstadt 04 : Fortuna Düsseldorf 1:2 (0:0) | Statistik
SpVgg Greuther Fürth : FC St. Pauli 2:4 (1:1) | Statistik
1. FC Kaiserslautern : Karlsruher SC 2:2 (1:1) | Statistik
Montag 21.10.2013, 20:15 Uhr 1. FC Köln : TSV 1860 München 0:0 (0:0) | Statistik

 
Stand 21.10.2013

R V   Verein Sp S U N Tore TD P Quali
1 (1) Logo 1. FC Köln 1. FC Köln 11 5 6 0 16:5 +11 21 Auf
2 (3) Logo 1. FC Union Berlin 1. FC Union Berlin 11 6 3 2 20:12 +8 21 Auf
3 (2) Logo SpVgg Greuther Fürth SpVgg Greuther Fürth (A) 11 6 2 3 20:13 +7 20 Auf-Rel
4 (4) Logo 1. FC Kaiserslautern 1. FC Kaiserslautern 11 5 3 3 17:13 +4 18  
5 (6) Logo FC St. Pauli FC St. Pauli 11 5 3 3 17:14 +3 18  
6 (9) Logo Fortuna Düsseldorf Fortuna Düsseldorf (A) 11 4 4 3 13:13 +0 16  
7 (5) Logo FSV Frankfurt FSV Frankfurt 11 4 3 4 17:13 +4 15  
8 (12) Logo VfR Aalen VfR Aalen 11 4 3 4 12:12 +0 15  
9 (8) Logo TSV 1860 München TSV 1860 München 11 4 3 4 8:10 -2 15  
10 (14) Logo Erzgebirge Aue Erzgebirge Aue 11 5 0 6 14:18 -4 15  
11 (15) Logo SC Paderborn 07 SC Paderborn 07 11 4 3 4 16:21 -5 15  
12 (7) Logo Arminia Bielefeld Arminia Bielefeld (N) 11 4 2 5 17:22 -5 14  
13 (10) Logo Energie Cottbus Energie Cottbus 11 3 4 4 18:16 +2 13  
14 (11) Logo Karlsruher SC Karlsruher SC (N) 11 3 4 4 11:12 -1 13  
15 (13) Logo SV Sandhausen SV Sandhausen 11 3 4 4 8:11 -3 13  
16 (16) Logo VfL Bochum VfL Bochum 11 3 2 6 13:14 -1 11 Ab-Rel
17 (17) Logo Dynamo Dresden Dynamo Dresden 11 1 6 4 10:18 -8 9 Ab
18 (18) Logo FC Ingolstadt 04 FC Ingolstadt 04 11 2 1 8 10:20 -10 7 Ab

 

Vorschau 12. Spieltag

Tag Datum Begegnung Ergebnis
Freitag 25.10.2013, 18:30 Uhr Arminia Bielefeld : 1. FC Köln -:-
FC St. Pauli : SV Sandhausen -:-
SpVgg Greuther Fürth : FC Ingolstadt 04 -:-
Samstag 26.10.2013, 13:00 Uhr FSV Frankfurt : VfR Aalen -:-
Fortuna Düsseldorf : SC Paderborn 07 -:-
Sonntag 27.10.2013, 13:30 Uhr 1. FC Union Berlin : Erzgebirge Aue -:-
Dynamo Dresden : Energie Cottbus -:-
Karlsruher SC : TSV 1860 München -:-
Montag 28.10.2013, 20:15 Uhr VfL Bochum : 1. FC Kaiserslautern -:-

 

Alle Spiele Köln        
Spieltag  2013/14        
11 21.10.2013   1. FC Köln : TSV 1860 München Endstand: 0:0 (Halbzeitstand: 0:0)
10 05.10.2013   Karlsruher SC  : 1. FC Köln Endstand: 1:2 (Halbzeitstand: 0:0)
9 27.09.2013   VfR Aalen : 1. FC Köln Endstand: 0:1  (Halbzeitstand: 0:1)
8 20,09.2013   1. FC Köln : 1. FC Kaiserslautern Endstand: 0:0 (Halbzeitstand: 0:0)
7 16.09.2013   Energie Cottbus : 1. FC Köln Endstand: 0:4 (Halbzeitstand: 0:3)
6 01.09.2013   1. FC Köln : Erzgebirge Aue Endstand: 4:1 (Halbzeitstand: 3:0)
5 24.08.2013   SpVgg Greuther Fürth : 1. FC Köln Endstand: 0:0 (Halbzeitstand: 0:0)
4 17.08.2013   1. FC Köln : SV Sandhausen Endstand: 2:0 (Halbzeitstand: 0:0)
3 10.08.2013   SC Paderborn 07 : 1. FC Köln Endstand: 1:1 (Halbzeitstand: 1:0)
2 28.07.2013   1. FC Köln : Fortuna Düsseldorf Endstand: 1:1 (Halbzeitstand: 0:1)
1 20.07.2013   Dynamo Dresden : 1. FC Köln Endstand: 1:1 (Halbzeitstand: 0:0)