27. Spieltag

31.03.2013

1. FC Köln : SSV Jahn Regensburg Endstand: 2:1 (Halbzeitstand: 1:0)

Köln erobert Relegationsplatz

Torschütze Kevin McKenna (vorne) feiert mit Stefan Maierhofer das 1:0
Torschütze Kevin McKenna (vorne) feiert mit Stefan Maierhofer das 1:0.

 

Kölns Daniel Royer (l.) feiert mit Adam Matuschyk den Siegtreffer
Kölns Daniel Royer (l.) feiert mit Adam Matuschyk den 2:1-Siegtreffer.

Die Rheinländer besiegten das Tabellen-Schlusslicht Jahn Regensburg mit 2:1 (1:0) und überholten durch das 15. Spiel in Folge ohne Niederlage vor dem direkten Duell um Relegationsplatz drei
am Freitag den 1. FC Kaiserslautern. Kevin McKenna hatte den FC in Führung gebracht (28.), nach einem vergebenen Foulelfmeter von Thomas Bröker (67.) und dem Ausgleich von
Marco Djuricin (73.) erlöste Daniel Royer die Kölner Fans drei Minuten vor dem Ende mit dem Siegtor.
Dagegen sieht es für den Jahn im Kampf um dem Klassenerhalt langsam düster aus. Die Regensburger gewannen nur eines der vergangenen 19 Spiele, sind auch unter dem ehemaligen polnischen
Nationaltrainer Franciszek Smuda das schlechteste Rückrundenteam und haben sieben Spiele vor dem Saisonende sechs Zähler Rückstand auf den Relegationsrang.

Wertvolle kanadische Eiche
Vor rund 45.000 Zuschauern und damit fast ausverkauften Rängen waren die Kölner auch ohne den zuletzt starken Torjäger Anthony Ujah (Grippe) von Beginn an das klar tonangebende Team. Allerdings
waren viele Aktionen zu hektisch und unkontrolliert. Dennoch war die Führung hochverdient: Nach einer Ecke von U21-Nationalspieler Christian Clemens verlängerte Tobias Strobl den Ball, und McKenna
drückte ihn aus kurzer Distanz über die Linie. "Unsere
kanadische Eiche wird immer wertvoller", sagte FC-Vizepräsident Toni Schumacher zur Pause über McKenna und ergänzte zufrieden: "Wir spielen
gut nach vorne und haben hinten wenig zugelassen."

Stanislawski: "Eine schwere Geburt"

Im zweiten Durchgang wurden die Gäste besser, die Chance zur Vorentscheidung hatte dennoch der FC. Nach einem Foul von Koray Altinay an Clemens scheiterte Bröker mit einem ganz schwach
geschossenen Strafstoß an Jahn-Keeper Timo Ochs. Nach Djuricins Ausgleich hoffte Regensburg auf einen Achtungserfolg, doch dann traf Royer. "Das hat sehr viele Nerven gekostet, das war eine
schwere Geburt", konstatierte FC-Trainer Holger Stanislawski. Und er fügte hinzu: "Jetzt an einem Freitagabend auf dem Betzenberg - das ist gefühlte Bundesliga, es gibt Schlimmeres für einen
Profifußballer." Kölns Mittelfeldspieler Clemens ergänzte: "Jetzt hat sich die Ausgangslage geändert. Jetzt sind wir die Gejagten, und wenn wir so weiterspielen, kann uns niemand aufhalten."

Beste Spieler beim FC waren Clemens und McKenna. Bei Regensburg gefielen Ochs und Djuricin.

Clemens macht den Unterschied
 
Kölns Christian Clemens (r) und Regensburgs Wilson Kamavuaka Foto: dpa 

Der 1. FC Köln landet auf dem Relegationsplatz. Doch mit der Einstellung vom Ostersonntag gegen Tabellenschlusslicht
Jahn Regensburg würde man im Spitzenspiel am kommenden Freitag in Kaiserslautern Schiffbruch erleiden.  

Von Joachim Schmidt

Köln. 
Es war wie ein Schuss vor den Bug, wie die Erinnerung daran, konzentriert und ernsthaft ein Spiel zu absolvieren. Denn mit der Einstellung vom Ostersonntag gegen Tabellenschlusslicht
Jahn Regensburg würde man im Spitzenspiel am kommenden Freitag in Kaiserslautern Schiffbruch erleiden. Dank des glücklichen 2:1 und der parallelen Punktverluste der Lauterer beim 1:1
in Sandhausen haben sich die Vorzeichen vertauscht, ist der 1. FC Köln an den Pfälzern vorbei erstmals auf den Relegationsplatz gerückt. 
"Ich bin als Spieler immer lieber der Gejagte als der Jäger gewesen. Denn wenn du gejagt wirst, stehst du oben", lautet die Philosophie von FC-Legende Toni Schumacher. Kölns Trainer Holger
Stanislawski ("Es gibt Schlimmeres, als Dritter zu sein") sprach von einer "hochinteressanten Ausgangslage" für das Spiel im mit knapp 50 000 Zuschauern ausverkauften Fritz-Walter-Stadion.   
Dabei hatten sich die Lauterer die Lage anders vorgestellt. Doch während der Erfolgsserie von 15 unbesiegten Spielen wandelten die Kölner einen Elfpunkterückstand auf den FCK in einen
Ein-Punkte-Vorsprung um. Die schwächelnden Roten Teufel konnten von ihren letzten zwölf Spielen nur drei gewinnen.  
Bei den Kölnern machte einmal mehr Christian Clemens - neben Christian Eichner (mit 95 Prozent die beste Pass-Quote, mit 93 die meisten Ballkontakte, mit 14 die zweitmeisten Zweikampfgewinne)
der beste FC-Profi - den Unterschied aus. Beide FC-Treffer bereitete er vor und konnte einmal nur auf Kosten eines Elfmeters gestoppt werden. Fast wäre ihm auch das 1:0 gelungen, doch
Timo Ochs wehrte zur Ecke ab. Die zirkelte Clemens vors Tor, Tobias Strobl verlängerte und Kevin McKenna vollendete zur Führung (28.). Es war sein fünfter Saisontreffer, wieder per Kopf.  
2:1 gegen Regensburg: 1. FC Köln ergattert Platz drei
Die Partie wäre wohl gelaufen gewesen, hätte Thomas Bröker in der 67. Minute den Elfmeter nach Foul an Clemens nicht so emotionslos aufs Tor geschoben. So aber hielt Ochs den Ball
problemlos. Und als Marco Djuricin sechs Minuten später ausglich, gab es lange Gesichter bei den Gastgebern und dem Großteil der 45 600 Fans. "Es war, als ob sich angesichts des
Zwischenstands vom 1:1 der Lauterer bei uns Nervosität breit gemacht hätte", meinte Timo Horn.    
Dass die sich nicht zum kollektiven kölschen Katzenjammer ausdehnte, sondern in "pure Erleichterung" (Christian Eichner) umschlug, dafür leistete Christian Clemens die Vorarbeit. Seine
Hereingabe drückte der eingewechselte Daniel Royer ("Ich hab' nur den Fuß hinhalten müssen") ins Tor (87.). "Endlich ist Christian so weit, dass er Verantwortung übernimmt. Er spielt viel
aktiver, dynamischer, probiert und riskiert mehr", lobte Holger Stanislawski.   
 Dabei drohte der Offensivspieler ebenso kurzfristig wie Torjäger Tony Ujah (Viruserkrankung) wegen einer Erkältung auszufallen. "Jetzt bin ich auch fix und fertig", gestand der an sieben der
13 nach der Winterpause erzielten FC-Treffer beteiligte Angreifer. Er wisse, dass er der Mannschaft mit seinen Fähigkeiten helfen könne. Das wolle er auch am Freitag in Kaiserslautern zeigen.
Mit Blick auf diese Begegnung mag jedoch keiner der Kölner von einem Endspiel um den Relegationsplatz sprechen. "Nach diesem Duell sind noch achtzehn weitere Punkte zu vergeben.
Da muss man einen langen Atem beweisen. Aber so langsam fängt es an, interessant zu werden", sprach Holger Stanislawski die Brisanz an.

Köln: Horn; Brecko, Maroh, McKenna, Eichner; Strobl, Matuschyk, Clemens, Jajalo (69. Royer); Maierhofer (55. Przybylko), Bröker (80. Chihi). -
Regensburg: Ochs; Altinay, Nachreiner, Kamavuaka, Rahn; de Guzman, Hein; Carlinhos (46. Machado), Koke (77. Amachaibou), Smarzoch (46. Djuricin); Sembolo. -
SR: Petersen (Stuttgart). -
Tore: 1:0 McKenna (28.), 1:1 Djuricin (73.), 2:1 Royer (87.). -
Zuschauer: 45 600. -
Gelbe Karten: Maierhofer, Royer, Chihi - Nachreiner.

27. Spieltag            
31.03.2013 1. FC Köln : SSV  Jahn Regensburg 2 : 1
             
  Einzelkritik  
lfd. Nr. Rücken-Nr. Einwechslung Spieler 1. FC Köln Note  
1 1     Timo Horn 3  
2 2     Miso Brecko 4+  
3 5     Dominic Maroh 3-  
4 23     Kevin McKenna 2-  
5 4     Christian Eichner 2  
6 15     Tobias Strobl 3  
7 8     Adam Matuschyk 3  
8 27     Christian Clemens 2+  
9 19     Mato Jajalo 5  
10 9     Stefan Maierhover 4-  
11 8     Thomas Bröker 5  
12 24     Kasper Przybylko 3-  
13 25     Daniel Royer 3+  
14 7     Adil Chihi 3  
15   ab 55. min. f. (9)Maierhover (24) Kasper Przybylko    
16   ab 69.min. für (19) Jajalo (25) Daniel Royer    
17   ab 80. min. für (8) Bröker (7) Adil Chihi    
             
Tore: McKenna - 28.min - (1.FC Köln) 1:0    
  Djuricin - 73.min - (SSV Regensburg) 1:1    
  Royer- 87.min - (1.FC Köln)   2:1    
Zuschauer: 45.600          
SR: Petersen (Stuttgart)        

(Quelle: Kölnische Rundschau vom 02.04.2013)


Ergebnisse:

Termin Begegnung Ergebnis Informationen
Do, 28.03., 18:00h Erzgebirge Aue : TSV 1860 München Endstand: 0:1 (Halbzeitstand: 0:1) Statistik
  Energie Cottbus : VfR Aalen Endstand: 1:1 (Halbzeitstand: 0:0) Statistik
Do, 28.03., 20:30h Eintracht Braunschweig : Dynamo Dresden Endstand: 2:1 (Halbzeitstand: 1:1) Statistik
Sa, 30.03., 13:00h FC Ingolstadt 04 : MSV Duisburg Endstand: 0:1 (Halbzeitstand: 0:1) Statistik
  Hertha BSC : VfL Bochum Endstand: 2:0 (Halbzeitstand: 1:0) Statistik
So, 31.03., 13:30h 1. FC Köln : SSV Jahn Regensburg Endstand: 2:1 (Halbzeitstand: 1:0) Statistik
  SV Sandhausen : 1. FC Kaiserslautern Endstand: 1:1 (Halbzeitstand: 0:1) Statistik
  FSV Frankfurt : 1. FC Union Berlin Endstand: 3:0 (Halbzeitstand: 2:0) Statistik
Mo, 01.04., 20:15h FC St. Pauli : SC Paderborn 07 Endstand: 2:2 (Halbzeitstand: 1:1) Statistik
 
Spielstand:
Rang VR Emblem Verein Sp S U N T TD P Quali
1 (1) Logo Hertha BSC Hertha BSC(A) 27 17 8 2 51:21 +30 59 Auf
2 (2) Logo Eintracht Braunschweig Eintracht Braunschweig 27 17 7 3 44:22 +22 58 Auf
3 (4) Logo 1. FC Köln 1. FC Köln (A) 27 12 10 5 35:24 +11 46 Auf-Rel
4 (3) Logo 1. FC Kaiserslautern 1. FC Kaiserslautern (A) 27 11 12 4 38:24 +14 45  
5 (6) Logo TSV 1860 München TSV 1860 München 27 10 11 6 29:22 +7 41  
6 (8) Logo FSV Frankfurt FSV Frankfurt 27 12 4 11 40:34 +6 40  
7 (7) Logo Energie Cottbus Energie Cottbus 27 10 9 8 32:29 +3 39  
8 (5) Logo 1. FC Union Berlin 1. FC Union Berlin 27 10 8 9 44:40 +4 38  
9 (9) Logo SC Paderborn 07 SC Paderborn 07 27 10 6 11 37:34 +3 36  
10 (10) Logo FC Ingolstadt 04 FC Ingolstadt 04 27 8 11 8 30:32 -2 35  
11 (11) Logo VfR Aalen VfR Aalen (N) 27 8 9 10 28:31 -3 33  
12 (12) Logo FC St. Pauli FC St. Pauli 27 8 9 10 30:35 -5 33  
13 (13) Logo MSV Duisburg MSV Duisburg 27 9 6 12 29:42 -13 33  
14 (14) Logo Erzgebirge Aue Erzgebirge Aue 27 7 7 13 31:40 -9 28  
15 (15) Logo VfL Bochum VfL Bochum 27 6 8 13 30:44 -14 26  
16 (16) Logo Dynamo Dresden Dynamo Dresden 27 5 9 13 25:39 -14 24 Ab-Rel
17 (17) Logo SV Sandhausen SV Sandhausen (N) 27 5 8 14 33:54 -21 23 Ab
18 (18) Logo SSV Jahn Regensburg SSV Jahn Regensburg (N) 27 4 6 17 31:50 -19 18 Ab

Vorschau 28. Spieltag:

Termin Begegnung Ergebnis Informationen
Fr, 05.04., 18:00h 1. FC Kaiserslautern : 1. FC Köln -:-  
  VfR Aalen : FC Ingolstadt 04 -:-  
  VfL Bochum : Erzgebirge Aue -:-  
Sa, 06.04., 13:00h Dynamo Dresden : FC St. Pauli -:-  
  SSV Jahn Regensburg : FSV Frankfurt -:-  
So, 07.04., 13:30h SC Paderborn 07 : 1. FC Union Berlin -:-  
  TSV 1860 München : Energie Cottbus -:-  
  MSV Duisburg : SV Sandhausen -:-  
Mo, 08.04., 20:05h Hertha BSC : Eintracht Braunschweig -:-

 

Alle Spiele Köln        
Spieltag           
27 31.03.2013   1. FC Köln : SSV Jahn Regensbur Endstand: 2:1 (Halbzeitstand: 1:0)
26 18.03.2013   Dynamo Dresden : 1. FC Köln Endstand: 0:2 (Halbzeitstand: 0:0)
25 09.03.2013   1. FC Köln : SC Paderborn 07 Endstand: 3:0 (Halbzeitstand: 1:0)
24 03.03.2013   FSV Frankfurt : 1. FC Köln Endstand: 1:1 (Halbzeitstand: 0:0)
23 23.02.2013   1. FC Köln : 1.FC Union Berlin Endstand: 2:0 (Halbzeitstand: 1:0)
22 18.02.2013   FC St. Pauli : 1. FC Köln Endstand: 0:1  (Halbzeitstand: 0:1)
21 09.02.2013   Energie Cottbus : 1. FC Köln Endstand: 0:0 (Halbzeitstand: 0:0)
20 02.02.2013   1. FC Köln : Erzgebirge Aue Endstand: 2:1 (Halbzeitstand: 1:0)
19 14.12.2012   SV Sandhausen : 1. FC Köln Endstand: 0:0 (Halbzeitstand: 0:0)
18 10.12.2012   1. FC Köln : Eintracht Braunschweig Endstand: 2:2  (Halbzeitstand: 0:1)
17 03.12.2012   1. FC Köln : FC Ingolstadt 04 Endstand: 1:0  (Halbzeitstand: 1:0)
16 29.11.2012   Hertha BSC : 1. FC Köln Endstand: 1:1 (Halbzeitstand: 1:1)
15 23.11.2012   1. FC Köln : VfL Bochum Endstand: 3:1 (Halbzeitstand: 2:0)
14 16.11.2012   TSV 1860 München : 1. FC Köln Endstand: 0:2 (Halbzeitstand: 0:1)
13 09.11.2012   1. FC Köln : MSV Duisburg Endstand: 0:0 (Halbzeitstand: 0:0)
12 04.11.2012   VfR Aalen : 1. FC Köln Endstand: 2:0  (Halbzeitstand: 1:0)
11 26.10.2012   1. FC Köln : 1. FC Kaiserslautern Endstand: 3:3 (Halbzeitstand: 2:1)
10 20.10.2012   SSV Jahn Regensburg : 1. FC Köln Endstand: 2:3 (Halbzeitstand: 1:0)
9 08.10.2012   1. FC Köln : Dynamo Dresden Endstand: 1:1 (Halbzeitstand: 0:1)
8 28.09.2012   SC Paderborn 07 : 1. FC Köln Endstand: 1:2 (Halbzeitstand: 0:1)
7 25.09.2012   1. FC Köln : FSV Frankfurt Endstand: 2:1 (Halbzeitstand: 0:0)
6 21.09.2012   1. FC Union Berlin : 1. FC Köln Endstand: 2:1  (Halbzeitstand: 1:1)
5 17.09.2012   1. FC Köln : FC St. Pauli Endstand: 0:0  (Halbzeitstand: 0:0)
4 31.08.2012   1. FC Köln : Energie Cottbus Endstand: 0:1  (Halbzeitstand: 0:1)
3 27.08.2012   Erzgebirge Aue : 1. FC Köln Endstand: 2:0 (Halbzeitstand: 1:0)
2 10.08.2012   1. FC Köln : SV Sandhausen Endstand: 1:1 (Halbzeitstand: 0:0)
1 05.08.2012   Eintracht Braunschweig : 1. FC Köln Endstand: 1:0 (Halbzeitstand: 0:0)