Seite 10. Spieltag

 

Dortmund - Köln

Schlimme Pleite

FC kassiert Klatsche in Dortmund

Der 1. FC Köln ist beim deutschen Meister sang- und klanglos mit 0:5 untergegangen.
Während des gesamten Spiels erspielten sich die Geißböcke nur eine ernstzunehmende Chance.
Dortmund dagegen feiert seinen vierten Bundesliga-Sieg in Serie.


Pleiten in der Champions League, Siege in der Bundesliga - Borussia Dortmund hat eine beeindruckende Antwort auf das Gerede von einer drohenden Krise gegeben. Drei Tage nach dem unwürdigen 1:3 bei Olympiakos Piräus spielte das Team von Trainer Jürgen Klopp beim 5:0 (3:0) über den 1. FC Köln groß auf. Tore von Shinji Kagawa (7.), Marcel Schmelzer (25.), Robert Lewandowski (44./50.) und Sebastian Kehl (66.) vor 80.720 Zuschauern im ausverkauften Signal Iduna Park ebneten den Weg zum vierten Meisterschaftserfolg in Serie. Dagegen wurde der Höhenflug der völlig überforderten Kölner abrupt gebremst.
Anders als nach der Niederlage in Marseille hatte BVB-Coach Klopp im Anschluss an die Pleite von Athen auf eine umfangreiche Rotation verzichtet. Für den gesperrten Ivan Perisic rückte Kevin Großkreutz in die Startelf, Kehl ersetzte den zuletzt schwachen Ilkay Gündogan. Die durch zahlreiche Ausfälle vor allem in der Defensive geschwächten Kölner erlebten einen rabenschwarzen Tag. Gleich der erste gefährliche Angriff des Gegners sorgte für den Rückstand: Nach Zuspiel von Großkreutz erzielte Kagawa aus sieben Metern mit seinem zweiten Saisontreffer das 1:0 für den BVB.
Die frühe Führung nahm der Borussia die Sorge, dass die wiederholte Schlappe auf europäischer Bühne negative Auswirkungen auf den Ligaalltag haben könnte. Mit hohem Tempo und viel Spielwitz setzte sie die schwachen Kölner mächtig unter Druck. Nur 18 Minuten nach dem 0:1 war die löchrige FC-Abwehr erneut ausgespielt. Die schöne Vorarbeit von Mario Götze machte sich Schmelzer zunutze: Der Außenverteidiger traf mit einem platzierten Schuss aus 14 Metern zum
hochverdienten 2:0.

Kölns Abwehr war ein Flickenteppich

Allerdings hatte der Titelverteidiger dabei leichtes Spiel. Anders als bei den Siegen in Leverkusen und Hamburg enttäuschte der personell arg gebeutelte FC auf ganzer Linie. Auch der zuletzt starke und diesmal als einzige Sturmspitze eingesetzte Lukas Podolski konnte das harmlose Kölner Offensivspiel nicht beleben. Zudem taten sich in der Defensive immer wieder bedenkliche Lücken auf. Folgerichtig baute der BVB die Führung noch vor der Pause aus: Nach schöner Kombination erzielte Lewandowski aus kurzer Distanz seinen sechsten Saisontreffer.
Der Torhunger des Meisters war damit noch lange nicht gestillt. Auch nach Wiederanpfiff ging die Demontage der Gäste weiter. Beim 4:0 von Lewandoski wirkten die Kölner Abwehrspieler wie Statisten. Im Gefühl des sicheren Sieges konnte es sich BVB-Trainer Klopp mit Blick auf das DFB-Pokalspiel am Dienstag gegen Dynamo Dresden sogar leisten, Leistungsträger wie Götze (46.) und Sven Bender (57.) früh auszuwechseln. Dem Spielfluss tat das keinen Abbruch: Selbst dem ansonsten nicht für seine Abschlussstärke bekannten Kehl gelang ein Treffer per Kopf. Dagegen erspielten sich die desolaten Gäste nur eine einzige Möglichkeit durch Podolski (86.). (dpa)  

Spiele und Spieler:
Dortmund-Köln 5:0
Borussia Dortmund: Weidenfeiler; Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer; Bender(57. Leitner), Kehl; Götze (46. Blaszczykowski), Kagawa (71. Gündogan), Großkreutz; Lewandowski. -
1. FC K
öln: Rensing; Riether, Sereno, Jemal, Eichner; Lanig, Matuschyk; Chihi (58. Clemens), Jajalo (71. Pezzoni), Peszko(46. Roshi); Podolski. -
Schiedsrichter: Brych (M
ünchen) -
Zuschauer: 80 200. -
Tore: 1:0 Kagawa (7.), 2:0 Schmelzer (25.), 3:0 Lewandowski (44.), 4:0 Lewandowski (50.), 5:0 Kehl (66.). -
Gelbe Karten: Kehl (1), Subotic (2) / Matuschyk (1), Sereno (2).

Einzelkritik  
Michael Rensing 3
Sascha Riether 6
Henrique Sereno 5
Ammar Jemal 5
Christian Eichner 6
Adam Matuschyk 5
Mato Jajalo 6
Adil Chihi 6
Martin Lanig 6
Slawomir Peszko 6
Lukas Podolski 5+
Odise Roshi 5
Christian Clemens 5
Kevin Pezzoni 5

 

(Quelle: Kölnische Rundschau vom 22.10.2011)


Ergebnisse:

Termin Begegnung Ergebnis Informationen
Fr., 21.10., 20:30 h FC Augsburg gegen: Werder Bremen Endstand:1:1 (Halbzeitstand:0:0) Statistik | Historie
Sa., 22.10., 15:30 h 1899 Hoffenheim gegen: Borussia Mönchengladbach Endstand:1:0 (Halbzeitstand:0:0) Statistik | Historie
Sa., 22.10., 15:30 h Borussia Dortmund gegen: 1. FC Köln Endstand:5:0 (Halbzeitstand:3:0) Statistik | Historie
Sa., 22.10., 15:30 h Hertha BSC gegen: 1. FSV Mainz 05 Endstand:0:0 (Halbzeitstand:0:0) Statistik | Historie
Sa., 22.10., 15:30 h 1. FC Nürnberg gegen: VfB Stuttgart Endstand:2:2 (Halbzeitstand:1:0) Statistik | Historie
Sa., 22.10., 15:30 h 1. FC Kaiserslautern gegen: SC Freiburg Endstand:1:0 (Halbzeitstand:0:0) Statistik | Historie
Sa., 22.10., 18:30 h Hamburger SV gegen: VfL Wolfsburg Endstand:1:1 (Halbzeitstand:0:1) Statistik | Historie
So., 23.10., 15:30 h Bayer 04 Leverkusen gegen: FC Schalke 04 Endstand:0:1 (Halbzeitstand:0:0) Statistik | Historie
So., 23.10., 17:30 h Hannover 96 gegen: Bayern München Endstand:2:1 (Halbzeitstand:1:0) Statistik | Historie

Stand 23.10.2011
Rang VR Emblem Verein Sp S U N T TD P Quali
1 (1) Logo Bayern München Bayern München 10 7 1 2 26:3 +23 22 CL
2 (3) Logo Borussia Dortmund Borussia Dortmund (M) 10 6 1 3 20:7 +13 19 CL
3 (6) Logo FC Schalke 04 FC Schalke 04 (P) 10 6 0 4 19:15 +4 18 CL
4 (7) Logo Hannover 96 Hannover 96 10 5 3 2 13:13 0 18 CLQ
5 (4) Logo VfB Stuttgart VfB Stuttgart 10 5 2 3 16:8 +8 17 EL
6 (5) Logo Werder Bremen Werder Bremen 10 5 2 3 17:13 +4 17 ELQ
7 (2) Logo Borussia Mönchengladbach Borussia Mönchengladbach 10 5 2 3 11:7 +4 17  
8 (9) Logo 1899 Hoffenheim 1899 Hoffenheim 10 5 1 4 13:9 +4 16  
9 (8) Logo Bayer 04 Leverkusen Bayer 04 Leverkusen 10 4 2 4 12:14 -2 14  
10 (11) Logo Hertha BSC Hertha BSC (N) 10 3 4 3 12:13 -1 13  
11 (12) Logo VfL Wolfsburg VfL Wolfsburg 10 4 1 5 12:17 -5 13  
12 (10) Logo 1. FC Köln 1. FC Köln 10 4 1 5 15:23 -8 13  
13 (13) Logo 1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg 10 3 3 4 12:14 -2 12  
14 (14) Logo 1. FC Kaiserslautern 1. FC Kaiserslautern 10 3 2 5 8:13 -5 11  
15 (15) Logo 1. FSV Mainz 05 1. FSV Mainz 05 10 2 3 5 12:19 -7 9  
16 (16) Logo FC Augsburg FC Augsburg (N) 10 1 5 4 8:17 -9 8 Ab-Rel
17 (18) Logo Hamburger SV Hamburger SV 10 2 2 6 12:22 -10 8 Ab
18 (17) Logo SC Freiburg SC Freiburg 10 2 1 7 14:25 -11 7 Ab

Vorschau 11. Spieltag
Termin Begegnung Ergebnis Informationen
Fr., 28.10., 20:30 h SC Freiburg gegen: Bayer 04 Leverkusen -:- Historie
Sa., 29.10., 15:30 h VfL Wolfsburg gegen: Hertha BSC -:- Historie
Sa., 29.10., 15:30 h FC Schalke 04 gegen: 1899 Hoffenheim -:- Historie
Sa., 29.10., 15:30 h Bayern München gegen: 1. FC Nürnberg -:- Historie
Sa., 29.10., 15:30 h Borussia Mönchengladbach gegen: Hannover 96 -:- Historie
Sa., 29.10., 15:30 h VfB Stuttgart gegen: Borussia Dortmund -:- Historie
Sa., 29.10., 18:30 h 1. FSV Mainz 05 gegen: Werder Bremen -:- Historie
So., 30.10., 15:30 h 1. FC Köln gegen: FC Augsburg -:- Historie
So., 30.10., 17:30 h Hamburger SV gegen: 1. FC Kaiserslautern -:- Historie