06. Spieltag 2017 / 2018
24.09.2017
Hannover 96  :  1. FC Köln  =  0  :  0

0:0 gegen Hannover: Der 1. FC Köln holt am sechsten Spieltag den ersten Punkt
von Joachim Schmidt

Hannover -
Die sieglose Startserie wurde zwar noch nicht durchbrochen, doch blieb der 1. FC Köln erstmals in dieser Bundesliga-Spielzeit ohne Gegentreffer und
kam durch das 0:0 bei Hannover 96 zu seinem ersten Punktgewinn. Mehr wäre vor allem im zweiten Spielabschnitt möglich gewesen, als man sich gute
Einschussmöglichkeiten erspielte. Doch zum zweiten Saisontreffer reichte es noch nicht.
Anders als gegen Frankfurt begann der FC mit einer Dreier- respektive Fünferkette. Im Mittelfeldzentrum kam Salih Özcan zu seinem Saisondebüt,
weshalb Marco Höger auf die Bank musste. Da Marcel Risse und Simon Zoller leicht angeschlagen und angesichts der Doppelbelastung mit dem
Europapokalspiel am Donnerstag gegen Belgrad fehlten, übernahm Lukas Klünter als Rechtsverteidiger auch die Außenstürmerposition.
Kaum Akzente von rechts
Dabei sah er sich zeitweise zwei Gegenspielern gegenüber und vermochte so kaum Akzente von rechts zu setzen. Am anderen Flügel hatte es
Leonardo Bittencourt allerdings ähnlich schwer. Zumal er und seine Kollegen sich auf die Defensive konzentrierten.
So wurde bei Ballbesitzer der Hannoveraner mit einer Fünferkette in der Abwehr und einer Dreierformation davor verteidigt. Ganz vorne liefen Yuya Osako
 und Jhon Cordoba die ballführenden Defensivspieler der Gastgeber an. Diese Taktik ging in der ersten Halbzeit auf.
Auch deshalb, weil der Bundesligarückkehrer in drei Situationen kein Glück bei Torschüssen besaß. In der sechsten Minute war es Ihlas Bebou, der nach
einer Flanke von Matthias Ostrzolek zum Kopfball kam, aber weit vorbei zielte. In der zwölften Minute kam Niclas Füllkrug aus sechs Metern zum Abschluss,
schoss aber nach einer Bebou-Flanke knapp vorbei.
Sané kam der Führung näher
Der Führung noch näher kam Innenverteidiger Salif Sané. Nach einem von Frederik Sörensen verschuldeten Freistoß am linken Kölner Strafraumeck
zirkelte Pirmin Schwegler den Ball vors Tor (31.), wo Sörensen den Zweikampf gegen Sané verlor.
Zum Glück für den FC fingerte Timo Horn den Ball noch an die Latte.
Den einzigen Kölner Torschuss gab Jhon Cordoba ab (27.), wobei er von einem schweren Fehler Salif Sanés profitierte. Der ging in einen Zweikampf
mit dem Kölner Stürmer, verlor den Ball an ihn. Doch aus spitzem Winkel traf Cordoba von links nur das Außennetz des 96-Tores.
Ansonsten taten sich die Kölner äußerst schwer in der Offensive. Man merkte die Anspannung, unter der die Spieler stehen. Viele Ungenauigkeiten
verhinderten bessere Aktionen gegen das Tor von Philipp Tschauner. So besaß der Schlussmann der Hausherren eine ruhige erste Halbzeit.

In der ersten Viertelstunde der zweiten Halbzeit besaß er allerdings zwei Mal Glück. Denn sowohl Lukas Klünter (56.) nach feinem Zuspiel von Salih Özcan
als auch Leonardo Bittencourt nach einem kräftigen Antritt (59.) verfehlten sein Tor rechts nur um einen halben Meter. Zudem fand Yuya Osako keinen
Abnehmer, als er nach einem Eckball den Ball vom zweiten Pfosten zurück in den Strafraum beförderte.
Die große Chance zum Führungstreffer bot sich dem Japaner in der 63. Minute. Doch nach einem Zuspiel von Bittencourt scheiterte er an der Fünfmeterlinie
am sich ihm entgegen werfenden Torwart Philipp Tschauner. Eine Glanztat des Hannoveraners.
Auf der anderen Seite boten sich den Hausherren vor allem bei Standards gute Möglichkeiten. So musste Timo Horn einen 28-Meter-Freistoß von Salif Sané
übers Tor fausten (73.), und nach einem Freistoß drei Minuten später blockte der gerade eingewechselte Serou Guirassy einen Schuss aus kurzer Distanz ab.

Hannover: Tschauner; Korb, Sané, Anton, Ostrzolek; Bakalorz, Schwegler (81. Schmiedebach) Bebou (89. Benschop), Karaman; Harnik, Füllkrug (78. Klaus).
Köln: T.Horn; Sörensen, Maroh, Heintz; Klünter, Lehmann. Özcan, Rausch; Osako (76. Guirassy), Bittencourt (88. Jojic); Cordoba (83. Höger).
SR: Siebert (Berlin). –
Zuschauer: 47.000.
Gelbe Karten: Karaman, Korb, Bebou, Schmiedebach – Sörensen, Rausch.

Einzelkritik:
Timo Horn                   3
Frederik Sörensen      4-
Dominic Maroh           4+
Dominique Heintz       3+
Lukas Klünter              4
Matthias Lehmann      3-
Salih Özcan                4
Konstantin Rausch     3
Yuya Osako               4+
Leonardo Bittencourt  3
Jhon Cordoba             4
Sehour Guirassy         -
Marco Höger               -
Milos Jojic                   -

(Quelle: Kölnische Rundschau vom 25.09.2017)


Ergebnisse:

Tag Datum Begegnung Ergebnis  
Freitag 22.09.2017, 20:30 Uhr Bayern München : VfL Wolfsburg 2:2 (2:0) Statistik | Historie
Samstag 23.09.2017, 15:30 Uhr RB Leipzig : Eintracht Frankfurt 2:1 (1:0) Statistik | Historie
1899 Hoffenheim : FC Schalke 04 2:0 (1:0) Statistik | Historie
Werder Bremen : SC Freiburg 0:0 (0:0) Statistik | Historie
1. FSV Mainz 05 : Hertha BSC 1:0 (0:0) Statistik | Historie
VfB Stuttgart : FC Augsburg 0:0 (0:0) Statistik | Historie
23.09.2017, 18:30 Uhr Borussia Dortmund : Borussia Mönchengladbach 6:1 (3:0) Statistik | Historie
Sonntag 24.09.2017, 15:30 Uhr Hannover 96 : 1. FC Köln 0:0 (0:0) Statistik | Historie
24.09.2017, 18:00 Uhr Bayer 04 Leverkusen : Hamburger SV 3:0 (2:0) Statistik | Historie


Spielstand 24.09.2017:

R V   Verein Sp S U N Tore TD P Quali
1 (1) Logo Borussia Dortmund Borussia Dortmund (P) 6 5 1 0 19:1 +18 16 CL
2 (3) Logo 1899 Hoffenheim 1899 Hoffenheim 6 4 2 0 11:5 +6 14 CL
3 (2) Logo Bayern München Bayern München (M) 6 4 1 1 14:5 +9 13 CL
4 (4) Logo Hannover 96 Hannover 96 (N) 6 3 3 0 6:2 +4 12 CL
5 (5) Logo FC Augsburg FC Augsburg 6 3 2 1 8:4 +4 11 EL
6 (9) Logo RB Leipzig RB Leipzig 6 3 1 2 10:7 +3 10 ELQ
7 (6) Logo FC Schalke 04 FC Schalke 04 6 3 0 3 7:8 -1 9  
8 (8) Logo Hertha BSC Hertha BSC 6 2 2 2 6:6 +0 8  
9 (7) Logo Borussia Mönchengladbach Borussia Mönchengladbach 6 2 2 2 8:11 -3 8  
10 (14) Logo Bayer 04 Leverkusen Bayer 04 Leverkusen 6 2 1 3 12:10 +2 7  
11 (10) Logo Eintracht Frankfurt Eintracht Frankfurt 6 2 1 3 4:5 -1 7  
12 (12) Logo VfB Stuttgart VfB Stuttgart (N) 6 2 1 3 3:7 -4 7  
13 (13) Logo VfL Wolfsburg VfL Wolfsburg 6 1 3 2 5:8 -3 6  
14 (15) Logo 1. FSV Mainz 05 1. FSV Mainz 05 6 2 0 4 6:10 -4 6  
15 (11) Logo Hamburger SV Hamburger SV 6 2 0 4 4:11 -7 6  
16 (16) Logo SC Freiburg SC Freiburg 6 0 4 2 2:9 -7 4 Ab-Rel
17 (17) Logo Werder Bremen Werder Bremen 6 0 3 3 3:7 -4 3 Ab
18 (18) Logo 1. FC Köln 1. FC Köln 6 0 1 5 1:13 -12 1 Ab


Vorschau 07. Spieltag:

Tag Datum Begegnung Ergebnis  
Freitag 29.09.2017, 20:30 Uhr FC Schalke 04 : Bayer 04 Leverkusen -:- Historie
Samstag 30.09.2017, 15:30 Uhr Borussia Mönchengladbach : Hannover 96 -:- Historie
Eintracht Frankfurt : VfB Stuttgart -:- Historie
FC Augsburg : Borussia Dortmund -:- Historie
VfL Wolfsburg : 1. FSV Mainz 05 -:- Historie
30.09.2017, 18:30 Uhr Hamburger SV : Werder Bremen -:- Historie
Sonntag 01.10.2017, 13:30 Uhr SC Freiburg : 1899 Hoffenheim -:- Historie
01.10.2017, 15:30 Uhr Hertha BSC : Bayern München -:- Historie
01.10.2017, 18:00 Uhr 1. FC Köln : RB Leipzig -:- Historie