01. Spieltag 2018 / 2019
04.08.2018
VFL Bochum  :  1. FC Köln  =  0  :  2

2:0-Erfolg: 1. FC Köln gewinnt in Unterzahl gegen VfL Bochum

von Joachim Schmidt

Bochum -
Einen ergebnistechnisch perfekten Start hat der 1. FC Köln in die Zweite Liga hingelegt. Noch vor Ende der Partie und dem 2:0 (1:0)-Erfolg stimmten die
rund 5000 FC-Fans das Veedel-Lied an. Letztmals war den Kölnern vor fast zehn Jahren ein Erfolg im altehrwürdigen Stadion an der Castroper Straße gelungen.
Der Erfolg gelang sogar bei Unterzahl, denn in den letzten 20 Minuten mussten die Gäste mit zehn Mann spielen. Jorge Meré hatte nach harten Fouls die Gelb-Rote Karte gesehen.
Aufregende erste 45 Minuten plus Nachspielzeit erlebten die 26.600 Zuschauer im ausverkauften Ruhrstadion. Zahlreiche hochkarätige Chancen besaßen vor allem die Hausherren,
blieben aber ohne Treffer ins Kölner Tor, stattdessen ins eigene.
Kruse scheiterte an Timo Horn
Vor allem Robbie Kruse erwies sich als Unglücksrabe. Allein vier Mal kam der australische WM-Spieler aus aussichtsreichen Positionen zum Schuss.
Doch er scheiterte an Timo Horn (17.), der den Ball reflexartig an die Latte lenkte und per Fußabwehr (23.) klärte, verdribbelte sich (32.) und bekam den Schuss (40.) zur Ecke abgewehrt.
Großes Glück also für die Kölner. Die waren zunächst von Trainer Markus Anfang wild nach vorne gepeitscht worden. Doch zwingende Möglichkeiten ergaben sich aus den Feldvorteilen
der ersten 15 Minuten nicht.
Danach übernahmen die Bochumer mehr und mehr die Initiative, verlor der FC den Zugriff und die Übersicht bei der Defensivarbeit.
Umso glücklicher dann die Führung (44.). Eine Flanke des fleißigen Christian Clemens erreichte nicht Dominick Drexler, sondern Bochums jungen Innenverteidiger Maxim Leitsch.
Von dessen Kopf flog der Ball über Torwart Manuel Riemann ins Tor.
Felix Zwayer gab fälligen Strafstoß nicht
Mit viel Aufregung und Ärger der heimischen Fans endete dann der erste Durchgang. Denn Danilo Soares wurde im Strafraum von Jorge Meré am Fuß getroffen, stürzte,
erhielt aber von Schiedsrichter Felix Zwayer nicht den fälligen Strafstoß. Und da es in der 2. Liga keinen Videobeweis gibt, blieb es trotz wütender Proteste seitens des VfL bei der
Fortführung des Spiels. Daran konnte der Außenverteidiger aufgrund der Fußverletzung nicht mehr teilnehmen, musste gegen Timo Perthel ersetzt werden.
Nach der Pause ging es nicht minder turbulent weiter. So kam der FC in der 54. und 55. Minute zu drei Chancen nach Kontern,
die Bochumer dazwischen ebenfalls zu einem Hochkaräter.
Der Treffer zum 2:0 (59.) gelang dann aber keinem FC-Stürmer, sondern Innenverteidiger Rafael Czichos. Ein von Louis Schaub getretener Freistoß wurde abgewehrt,
Christian Clemens kam mit zuvor gewechseltem Schuh zum Schuss, den Jonas Hector per Kopf verlängerte und Czichos kurz vor dem Tor annahm und verwertete.
Damit wurde den zuvor so guten Hausherren der Stecker gezogen. Immer weniger lief nun bei ihnen zusammen.
Beim FC nahm Markus den fehlerhaften Salih Özcan nach einer Stunde aus der Partie. Jonas Hector übernahm die zentrale Rolle, und Jannes Horn kam für den Nationalverteidiger
auf die linke Seite. Das sollte die notwendige Stabilität bringen, um den Erfolg zu sichern.
Doch dann beging der bereits verwarnte Jorge Meré überflüssig an der Seitenlinie ein hartes Foul und flog vom Platz (71.). Ihn ersetzte Lasse Sobiech, für den Serhou Guirassy Platz machte.
Der räumte mit fairen Mitteln immer wieder in und am eigenen Strafraum auf. Bei großer Hitze von über 40 Grad auf dem Platz gingen den Bochumern auch die Kräfte aus,
um nochmals zu verkürzen und es spannend zu machen.

Bochum: Riemann; Gyamerah, Hoogland, Leitsch, Danilo (46. Perthel); Losilla, Tesche; Hinterseer, Kruse, Sam (81. Wurtz); Pantovic (64. Ganvoula). –
Köln: T.Horn; Risse, Meré, Czichos, Hector; Özcan (60. J.Horn); Clemens, Schaub (70. Hauptmann), Drexler, Guirassy (73. Sobiech); Cordoba. –
SR: Zwayer (Berlin). –
Tore: 0:1 Leitsch (44., Eigentor), 0:2 Czichos (59.). –
Zuschauer: 26.600. –
Gelb-Rote Karte: Meré (71., Foulspiel). - Gelbe Karten: Danilo, Hoogland, Leitsch - Meré. 

Einzelkritik
Timo Horn      1,5 - Zeigte bereits in der 17. Minute gegen Kruses Kopfball seine erste überragende Parade dieser Saison. Starker Auftritt des Torhüters.
Marcel Risse  3    - Spielte einige sehenswerte Bälle aus der Halbposition. Über seine rechte Abwehrseite gerieten die Kölner allerdings besonders in der ersten Hälfte oft in Gefahr.
Jorge Meré    5    - Seine Aktion gegen Soares in der 45. Minute war ein klarer Elfmeter, da hatte der Spanier Glück. In der ersten Hälfte mehrfach zu passiv in den Zweikämpfen, dann völlig übermotiviert 
                               mit zwei schweren Fouls, die ihm die Gelb-Rote Karte und seiner Mannschaft 20 Minuten Unterzahl in der Glut des Ruhrstadions einbrachten.
Rafael Czichos 3  - Der Abwehrchef spielte mehrere schwache Diagonalbälle, die zu Kontern der Bochumer führten. In den Zweikämpfen ordentlich und dann als Torschütze auffällig.
Jonas Hector 2,5  - Zuverlässig in den entscheidenden Räumen, gut am Ball. In der letzten halben Stunde souverän im defensiven Mittelfeld.
Salih Özcan   4,5  - Hatte auf dem einsamen Posten im defensiven Mittelfeld sichtlich mit den Nerven zu kämpfen. Zahlreiche Ballverluste, die seine Kollegen in Bedrängnis brachten und zu Bochumer Chancen führten.
Jannes Horn  3    - ab 60. Min. - Zu stark, um in der Zweiten Liga auf der Bank zu sitzen. Guter Auftritt als Linksverteidiger.
Christian Clemens 2,5 - Führte sich mit ein paar Flanken ein, die jedoch keine Abnehmer fanden. Hoogland holte seinen Ball von der Linie. Dann bereitete er das 2:0 vor.
Louis Schaub 3    - Mutig am Ball, bei seinem Pflichtspieldebüt für den FC hatte der Österreicher ein paar Kreativmomente. Doch das Potenzial des Nationalspielers ist deutlich größer.  
Niklas Hauptmann 3 - ab 70. Min.- Kam für Schaub und zeigte 20 Minuten lang, dass er ein Faktor im Kölner Spiel sein kann.
Dominick Drexler 2,5 - Bemühte sich um schnelle Anspiele in die Spitze und darum, torgefährlich zu werden. Betrieb einen gewaltigen Aufwand, mit dem er zum Kölner 1:0 beitrug. Starke Dribblings, im Konter jedoch nicht effektiv.
Serhou Guirassy 4 - Ist ein Mittelstürmer, der seit diesem Sommer als Flügelspieler eingesetzt wird. Sah hier und da ein wenig deplatziert aus, überzeugte allerdings kämpferisch und gewann jeden Defensivkopfball. ab 73.
Lasse Sobiech 2  - Unüberwindbar in der Luft, zeigte er sofort, dass er mit Rafael Czichos ein starkes Duo bilden kann.
Jhon Córdoba 4  - Hatte eine Kopfballchance in der 17. Minute, ansonsten selten eingesetzt. Setzte sich enorm ein und ging keinem Duell aus dem Weg.

(Quelle: Kölnische Rundschau vom 06.08.2018)

Ergebnisse:

Tag Datum Begegnung Ergebnis  
Freitag 03.08.2018, 20:30 Uhr Hamburger SV : Holstein Kiel 0:3 (0:0) Statistik
Samstag 04.08.2018, 13:00 Uhr VfL Bochum : 1. FC Köln 0:2 (0:1) Statistik
04.08.2018, 15:30 Uhr SSV Jahn Regensburg : FC Ingolstadt 04 2:1 (1:1) Statistik
SpVgg Greuther Fürth : SV Sandhausen 3:1 (0:0) Statistik
Sonntag 05.08.2018, 13:30 Uhr 1. FC Magdeburg : FC St. Pauli 1:2 (1:1) Statistik
05.08.2018, 15:30 Uhr 1. FC Union Berlin : Erzgebirge Aue 1:0 (0:0) Statistik
SV Darmstadt 98 : SC Paderborn 07 1:0 (0:0) Statistik
1. FC Heidenheim : Arminia Bielefeld 1:1 (1:1) Statistik
Montag 06.08.2018, 20:30 Uhr Dynamo Dresden : MSV Duisburg 1:0 (1:0) Statistik

Spielstand 06.08.2018
R V   Verein Sp S U N Tore TD P Quali
1 (1) Logo Holstein Kiel Holstein Kiel 1 1 0 0 3:0 +3 3 Auf
2 (1) Logo SpVgg Greuther Fürth SpVgg Greuther Fürth 1 1 0 0 3:1 +2 3 Auf
3 (1) Logo 1. FC Köln 1. FC Köln (A) 1 1 0 0 2:0 +2 3 Auf-Rel
4 (1) Logo SSV Jahn Regensburg SSV Jahn Regensburg 1 1 0 0 2:1 +1 3  
4 (1) Logo FC St. Pauli FC St. Pauli 1 1 0 0 2:1 +1 3  
6 (1) Logo 1. FC Union Berlin 1. FC Union Berlin 1 1 0 0 1:0 +1 3  
6 (1) Logo SV Darmstadt 98 SV Darmstadt 98 1 1 0 0 1:0 +1 3  
6 (1) Logo Dynamo Dresden Dynamo Dresden 1 1 0 0 1:0 +1 3  
9 (1) Logo Arminia Bielefeld Arminia Bielefeld 1 0 1 0 1:1 +0 1  
9 (1) Logo 1. FC Heidenheim 1. FC Heidenheim 1 0 1 0 1:1 +0 1  
11 (1) Logo FC Ingolstadt 04 FC Ingolstadt 04 1 0 0 1 1:2 -1 0  
11 (1)   1. FC Magdeburg (N) 1 0 0 1 1:2 -1 0  
13 (1) Logo MSV Duisburg MSV Duisburg 1 0 0 1 0:1 -1 0  
13 (1) Logo Erzgebirge Aue Erzgebirge Aue 1 0 0 1 0:1 -1 0  
13 (1) Logo SC Paderborn 07 SC Paderborn 07 (N) 1 0 0 1 0:1 -1 0  
16 (1) Logo SV Sandhausen SV Sandhausen 1 0 0 1 1:3 -2 0 Ab-Rel
17 (1) Logo VfL Bochum VfL Bochum 1 0 0 1 0:2 -2 0 Ab
18 (1) Logo Hamburger SV Hamburger SV (A) 1 0 0 1 0:3 -3 0 Ab


Vorschau 02. Spieltag

Tag Datum Begegnung Ergebnis
Freitag 10.08.2018, 18:30 Uhr FC Ingolstadt 04 : SpVgg Greuther Fürth -:-
SC Paderborn 07 : SSV Jahn Regensburg -:-
10.08.2018, 20:30 Uhr FC St. Pauli : SV Darmstadt 98 -:-
Samstag 11.08.2018, 13:00 Uhr MSV Duisburg : VfL Bochum -:-
11.08.2018, 15:30 Uhr Arminia Bielefeld : Dynamo Dresden -:-
Sonntag 12.08.2018, 13:30 Uhr SV Sandhausen : Hamburger SV -:-
12.08.2018, 15:30 Uhr Holstein Kiel : 1. FC Heidenheim -:-
Erzgebirge Aue : 1. FC Magdeburg -:-
Montag 13.08.2018, 20:30 Uhr 1. FC Köln : 1. FC Union Berlin -:-